POL-FL: Husum – Räuber nach Überfall auf Bäckereifiliale im Versteck gestellt

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Husum – Räuber nach Überfall auf Bäckereifiliale im Versteck gestellt
Bewerte diesen Beitrag

Husum (ots) – Donnerstagnachmittag, 09.04.15, gegen 14:00 Uhr, kam es in der Schleswiger Chaussee in Husum zum Überfall auf eine Bäckereifiliale, wobei ein bewaffneter Unbekannter die Herausgabe von Bargeld gefordert hatte und anschließend flüchtete. Dabei wurde der Tatverdächtige auf seiner Flucht von einigen Passanten beobachtet. 

Man alarmierte die Kooperative Regionalleitstelle über Notruf 110. Von dort wurden diverse Streifenteams koordiniert und in der Fahndung eingesetzt. 

Unweit des Tatortes konnten Beamte vom Polizeirevier Husum in einem Mehrfamilienhaus einen Tatverdächtigen unter kuriosen Umständen stellen: Hinweise führten die Beamten zum Dachboden des Hauses, wo der Flüchtige sich unter einer Decke zwischen diversen eingelagerten Gegenständen versteckt hielt. 

Die Beamten nahmen den markant beschriebenen und polizeibekannten Mann fest und übergaben ihn der Kriminalpolizei. Er wird sich nunmehr in einem Ermittlungsverfahren zu verantworten haben. 

Zeugen, die gegen 14:00 Uhr und zuvor verdächtige Beobachtungen im Bereich der Schleswiger Chaussee in Husum gemacht haben oder konkrete Hinweise zur Tat geben können, melden sich bitte unter 04841/830-0 bei der Kriminalpolizei Husum. 

 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.