POL-FL: Husum – Körperverletzung durch Messerstiche, Polizei sucht Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Husum – Körperverletzung durch Messerstiche, Polizei sucht Zeugen
Bewerte diesen Beitrag

Husum (ots) – In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 17. August 2014, gegen 05:00 Uhr, kam es nach Streitigkeiten in einer Wohnung des Hauses Neustadt 44 zu körperlichen Auseinandersetzungen zwischen zwei 22- jährigen männlichen Personen.

Einer der Männer wurde von seinem Kontrahenten mit einem Messer verletzt. Der Mann konnte stark blutend aus der Wohnung auf die Straße Neustadt laufen. Dort hielt er ein Fahrzeug an.

Wie der Polizei geschildert, wurde er dann von den beiden männlichen Fahrzeuginsassen in das Klinikum Nordfriesland im Erichsenweg in Husum gebracht und dort eingeliefert. Der Verletzte wurde dort versorgt. Er konnte am Montag wieder entlassen werden.

Der Täter stellte sich noch am Sonntagmorgen der Polizei. Er wurde nach durchgeführten Untersuchungen und Vernehmungen aufgrund fehlender Haftgründe wieder auf freien Fuß gesetzt. Gegen ihn wird jetzt ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung geführt.

Die Bezirkskriminalinspektion Flensburg ermittelt in dieser Sache und bittet Zeugen und Hinweisgeber, die sachdienliche Hinweise zum Geschehen machen können, sich unter 0461/ 484-0 bei der Polizei in Flensburg zu melden. Insbesondere die hilfeleistenden Männer sind als Zeugen für die Kriminalpolizei von Bedeutung.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Markus Langenkämper Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.