POL-FL: Husum: Frachtschiff kollidiert mit Sperrwerk

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Husum: Frachtschiff kollidiert mit Sperrwerk
Bewerte diesen Beitrag

Husum (ots) – Am Donnerstag (01.11.2018) kollidierte ein Frachtschiff gegen 18:40 Uhr beim Auslaufen aus dem Husumer Hafen mit dem Sperrwerk.

Nach Stand der Ermittlungen konnte der Kapitän unmittelbar nach dem Ablegen, vermutlich aufgrund eines technischen Defektes, keinen Einfluss mehr auf den Verstellpropeller ausüben. Dieser veränderte selbstständig seinen Anstellwinkel und ließ sich nicht mehr auf Nullschub stellen. Das Schiff reagierte nicht mehr und beschleunigte. Auch ein sofort eingeleiteter Maschinenstopp und ein Notankermanöver konnte den Zusammenprall mit dem Sperrwerk nicht mehr verhindern.

Es entstand im Bereich des Schöpfwerkes erheblicher Sachschaden. Das Schiff kollidierte mit dem Steven und wies hier Beschädigungen in Form von Einbeulungen und Farbabrieb am Schiffskörper auf.

Es kam zu keinerlei Personen- oder Umweltschäden. Die Ermittlungen der Wasserschutzpolizei Husum dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.