POL-FL: Husum – Festnahme nach Einbruch und Sachbeschädigungen

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte diesen Beitrag

polizeinf
Husum (ots) – Donnerstagabend, 12.03.2015, gegen 23:00 Uhr, meldeten sich mehrere Zeugen bei der Kooperativen Leitstelle und teilten mit, dass soeben in die Stadtschlachterei am Markt in Husum eingebrochen wurde. Eine Personengruppe sei nun zu Fuß flüchtig. Es waren sofort mehrere Streifenwagen des Reviers Husum für die Fahndung eingesetzt und konnten die Personengruppe noch in Tatortnähe feststellen. Den eingesetzten Beamten lag eine sehr gute Beschreibung des Täters vor, sodass dieser aus der Gruppe heraus identifiziert werden konnte. Der 27-jährige Tatverdächtige wurde festgenommen und für Folgemaßnahmen zum Revier Husum verbracht. Die Kriminalpolizei ermittelt nun gegen ihn wegen besonders schweren Falls des Diebstahls. Entwendet wurden Lebensmittel, die von den eingesetzten Beamten bei der Festnahme aufgefunden wurden.

Die anderen Beteiligten begaben sich zu Fuß zum Polizeirevier und versuchten dort Zugang zu erhalten, der jedoch aufgrund der aggressiven Stimmung verwehrt wurde. Ein 29-jähriger nahm das zum Anlass um eine Kamera am Dienstgebäude zu beschädigen. Er hat sich in einem Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung zu verantworten.

Weiter wurde bekannt, dass die Personengruppe im Vorfeld, im Vorraum einer Bankfiliale am Markt randaliert hat. Die Ermittlungen dazu dauern noch an. Auch hier wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Mandy Lorenzen Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.