POL-FL: Husum – Donnerstagnachmittag: Taxikundin greift nach Lenker und Börse, schlägt um sich und tritt gegen Tür, Taxifahrerin verletzt

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Husum – Donnerstagnachmittag: Taxikundin greift nach Lenker und Börse, schlägt um sich und tritt gegen Tür, Taxifahrerin verletzt
Bewerte diesen Beitrag

Husum (ots) – Donnerstagnachmittag, 15.01.15, gegen 16:00 Uhr, kam es im Bereich Westerende in Husum zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung in einem Taxi:

Eine Kundin hatte sich zuvor von Lunden nach Husum fahren lassen und am Anhalteort die Suche nach Bargeld zur Zahlung der geforderten 40 EUR vorgetäuscht. Dabei hatte sie versucht, die Beifahrertür zu öffnen und zu flüchten, was aber misslang.

Die 57-jährige Taxifahrerin vereitelte die Flucht und setzte ihre Fahrt in Richtung Polizeirevier Husum fort. Dabei schlug die Kundin mehrfach auf die Fahrerin ein, griff nach der Geldbörse, ins Lenkrad und trat gegen die Beifahrertür. Die 57-jährige sicherte die Börse und stoppte die gefährliche Fahrt, die Angreiferin floh.

Die Geschädigte erstattete ohne Umwege Anzeige beim Polizeirevier Husum.

Sie erlitt leichte Verletzungen an Arm und Schulter und begab sich selbständig in ärztliche Behandlung. Im Fahrzeug entstand entsprechender Sachschaden, die Beifahrertür war teilweise eingedrückt.

Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Raubes, Körperverletzung, Betrug, Sachbeschädigung und Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ein.

Durch das Fahrverhalten des roten VW Caddy Taxi mit HEI-Kennzeichen beeinträchtigte Verkehrsteilnehmer, Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 04841/830-0 bei der Polizei in Husum.

Die Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: weiblich, 1,75 – 1,80 m groß, kräftige Figur, bräunliches Haar, unter einer „modernen“ Mütze, Mitte 40, bunte Umhängetasche, braune raue Lederhose

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.