POL-FL: Husum – 10-jähriger schwer verletzt nach Zusammenstoß mit Pkw

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Husum – 10-jähriger schwer verletzt nach Zusammenstoß mit Pkw
Bewerte diesen Beitrag

Husum (ots) – Freitagmittag, 17.01.14, gegen 12:45 Uhr, befuhr eine 26- jährige Husumerin mit ihrem Golf die Osterhusumer Straße Richtung Innenstadt, als plötzlich ein 10- jähriger, ohne auf den Verkehr zu achten, auf die Fahrbahn trat.

Daraufhin kam es zu einem seitlichen Zusammenstoß der beiden Verkehrsteilnehmer, bei dem der 10- jährige schwer verletzt wurde. Er wurde mit Kopfverletzungen in die Husumer Klinik gebracht, wo er aber nicht lange blieb, da er für weitere Behandlungen in die Uni Klinik Kiel geflogen wurde. Nach ersten Erkenntnissen kann eine lebensbedrohliche Verletzung ausgeschlossen werden.

Der 10- jährige wollte wohl den Schulbus auf der anderen Straßenseite erreichen. Dazu musste er die Fahrbahn überqueren, wobei er nicht auf den fließenden Verkehr achtete. Es herrschte Berufsverkehr.

Am VW Golf der 26- jährigen entstand nur leichter Sachschaden.

Beamte vom Polizeirevier Husum nahmen den Unfall auf.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Markus Langenkämper Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.