POL-FL: Handewitt – Bargeld bei Raub auf Radlerin erbeutet

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Handewitt – Bargeld bei Raub auf Radlerin erbeutet
Bewerte diesen Beitrag

polizeinf
Handewitt (ots) – Am Dienstagnachmittag (31.05.2016) kam es in Handewitt zu einem Raub, bei dem die Täter Bargeld erbeuteten. Eine 48jährige Radlerin war nachmittags in der Lecker Chausse unterwegs, als sich in der Unterführung an der Kreuzung Lecker Chaussee/Ellunder Straße/Alter Kirchenweg in Handewitt drei Männer in den Weg stellten. Diese hielten die Frau fest und forderten von ihr Geld. Diese Aufforderung bekräftigte man dadurch, in dem der Frau ein Messer gezeigt wurde. Sie händigte daraufhin Schmuck, Handy und die Geldbörse auf. Diese konnten zu einem späteren Zeitpunkt in der Nähe wieder aufgefunden werden, das Bargeld fehlte jedoch. Die Frau fuhr anschließend nach Hause und zeigte das Geschehene am Mittwoch bei der Polizei an. Da der gesamte Vorgang so schnell vonstatten ging, konnte die Geschädigte die drei Männer nicht weiter beschreiben. Nach ihren Angaben hätten sie sich in einer nicht näher beschriebenen Fremdsprache unterhalten.

Die Kriminalpolizei Flensburg bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich bei der Polizei unter 0461-4840 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.