POL-FL: Großenwiehe – Unfallbeteiligter gesucht: Mehrere Verletzte nach schwerem Unfall

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Großenwiehe – Unfallbeteiligter gesucht: Mehrere Verletzte nach schwerem Unfall
Bewerte diesen Beitrag

Großenwiehe (ots) – Sonntagmittag, 26.10.14, gegen 12:20 Uhr, kam es auf der Landesstraße 12 in Fahrtrichtung B 200 zu einem Unfall, wobei fünf Personen verletzt wurden und Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro entstand. Ein beteiligter männlicher Pkw- Fahrer in einem dunklen Pkw entfernte sich, ohne sich um weiteres zu kümmern:

Drei beteiligte Pkw fuhren auf der L12 hintereinander, als ein 27- jähriger Audi- Fahrer mit seiner 25- jährigen Beifahrerin in Höhe des Waldparkplatzes zwischen Lindewitt und Großenwiehe links abbiegen wollte. Die dahinter fahrenden Pkws, ein unbekannter dunkler Wagen und ein 42- jähriger BMW- Fahrer mit seiner 33- jährigen Beifahrerin und zwei Kleinkindern bemerkte dies zu spät und machten eine Vollbremsung. Der direkt hinter dem Audi fahrende unbekannte dunkle Pkw konnte durch seine Vollbremsung einen Auffahrunfall verhindern. Der 42- jährige BMW- Fahrer musste trotz Vollbremsung nach links ausweichen auf die Gegenfahrbahn, um ein Auffahren auf den vor ihm fahrenden unbekannten dunklen Pkw zu verhindern. Dabei kollidierte er mit dem inzwischen abbiegenden Audi. Der BMW kollidiert mit dem Audi auf der Fahrerseite und schob diesen in den linksseitigen Straßengraben. Der unbekannte Fahrer des dunklen Pkws fuhr einfach weiter, ohne sich um die Unfallbeteiligten zu kümmern.

Alle Beteiligten wurden vorsorglich in die Diako gebracht für weitere medizinische Versorgung. Unterstützend war der Rettungshubschrauber mit Notarzt sowie freiwillige Feuerwehren im Einsatz.

Beamte der Polizeistation Flensburg Nord nahmen den Unfall auf und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort und fahrlässiger Körperverletzung ein. Der unbekannte Fahrer aus dem dunklen Fahrzeug, Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter 04639/98464 bei der Polizeistation Schafflund zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Markus Langenkämper Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.