POL-FL: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft und des Polizeipräsidiums Offenburg vom 18.10.2016Kehl – Frau tot aufgefunden/Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft und des Polizeipräsidiums Offenburg vom 18.10.2016Kehl – Frau tot aufgefunden/Tatverdächtiger in Untersuchungshaft
Bewerte diesen Beitrag

polizeinf
Leck (NF) (ots) – Nach umfangreichen Fahndungsmaßnahmen konnte mit Hilfe der Polizeidirektion Flensburg am Montag Abend ein 50-Jähriger als Tatverdächtiger vorläufig festgenommen werden. Das Fahrzeug fanden die Polizeibeamten auf einem Wohnmobilparkplatz in Leck (Kreis Nordfriesland). Gegen 21 Uhr erschien der Tatverdächtige, der familiäre Verbindungen in Norddeutschland hat, vor Ort und konnte widerstandslos festgenommen werden. In Absprache mit der Kriminalpolizei Offenburg übernahm die Mordkommission der Kriminalpolizei Flensburg die weiteren Ermittlungen. Der Tatverdächtige wurde heute Nachmittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Offenburg dem zuständigen Haftrichter vorgeführt. Der Haftbefehl wegen des dringenden Verdachts des Totschlags wurde antragsgemäß erlassen. Der Mann wird nun in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Presseanfragen bitte an die Staatsanwaltschaft Offenburg unter 0781/9331347 oder das Polizeipräsidium Offenburg unter 0781/211211.

Vorgängermeldungen: POL-OG: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft und des Polizeipräsidiums Offenburg 18.10.2016 – 10:05 Uhr, Polizeipräsidium Offenburg Kehl (ots) – Kehl – Frau tot aufgefunden/Tatverdächtiger vorläufig festgenommen

– 2 –

Nach dem Auffinden einer toten Frau am Montagnachmittag in einer Wohnung in Kehl gehen die Ermittlungsbehörden nach den Untersuchungen und Feststellungen der Kriminalpolizei und der Gerichtsmedizin davon aus, dass die 38-Jährige gewaltsam zu Tode kam. Zur Klärung der Todesursache und des Todeszeitpunkts wurde eine Obduktion des Leichnams angeordnet. Bei den bisherigen Ermittlungen wurde bekannt, dass es in der Wohnung der Getöteten in der Nacht zum Montag zu einer Auseinandersetzung mit dem 50-jährigen Lebensgefährten gekommen sei. Gestern gegen 13 Uhr informierte die Familie der Getöteten die Polizei, die mit Hilfe der Feuerwehr die Wohnung in Kehl öffnete und die Frau tot auffand. Der Aufenthalt des 50-Jährigen konnte im Laufe des Montagabends in Norddeutschland ermittelt und dieser von der örtlichen Polizei vorläufig festgenommen werden. Im Lauf des heutigen Tages wird darüber entschieden, ob der Mann in Untersuchungshaft genommen wird.

Kehl/Sundheim – Frau tot aufgefunden In einer Wohnung in Kehl-Sundheim wurde am Montag gegen 13.00 Uhr eine Frau tot in ihrer Wohnung aufgefunden. Die näheren Umstände des Todes warden gegenwärtig durch Beamte der Kriminalpolizei untersucht.

Rückfragen bitte an:

siehe Meldung!!!

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.