POL-FL: Garding – 30-jähriger flüchtet vor der Polizei nachdem er ein Ortsschild umfuhr

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte diesen Beitrag

polizeinf
Garding (ots) – Donnerstagnacht, 17.04.14, gegen 04:10 Uhr, kam es in Tating/ Garding auf der B 202 zu einem Verkehrsunfall mit einer für die Polizisten überraschenden Entwicklung. 

Eine Polizeistreife der Polizeistation St. Peter- Ording stellte einen Pkw fest, der auf der B 202 in Katharinenheerd am Ortsausgang wendete und dabei ein Ortsschild umfuhr. 

Der Audi- Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um Weiteres zu kümmern. Die Polizeistreife nahm die Verfolgung auf und konnte den Audi- Fahrer mittels Anhaltesignale stoppen. Als die Beamten sich zu Fuß näherten gab der Fahrer Gas und flüchtete in Richtung Garding. 

Die Beamten nahmen erneut die Verfolgung des mit hoher Geschwindigkeit flüchtenden Audi- Fahrers auf. Bei der Verfolgung verloren sie zeitweise den Sichtkontakt zu dem Audi, da er auch innerhalb von Ortschaften hemmungslos weiter fuhr und dabei eine Verkehrsinsel überfuhr. 

Kurz vor Tating fanden die Beamten den verlassen Audi neben der Fahrbahn. Sie nahmen zu Fuß die Verfolgung auf und konnten wenig später den 30- jährigen Audi- Fahrer festnehmen. Bei ihm war sofort deutlicher Alkoholgeruch wahrnehmbar. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Promillewert von 2,52. 

Der 30- jährige zeigte keine Einsicht über sein Fehlverhalten und der Gefährdung von anderen Menschleben. 

Der Audi musste durch einen Abschleppunternehmer geborgen werden. 

Der 30- jährige hat sich nun in einem Ermittlungsverfahren wegen einer Verkehrsunfallflucht, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Gefährdung des Straßenverkehrs infolge des Genusses alkoholischer Getränke und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte zu verantworten. 

Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 04863/95206 bei der Polizeistation in St. Peter- Ording. 

 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Markus Langenkämper Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.