POL-FL: Friedrichstadt (NF) – 39-jährige Renaultfahrerin mit 3,2 Promille wegen Lebensgefahr in Kieler Klinik, Rettungshubschrauber im Einsatz

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Friedrichstadt (NF) – 39-jährige Renaultfahrerin mit 3,2 Promille wegen Lebensgefahr in Kieler Klinik, Rettungshubschrauber im Einsatz
Bewerte diesen Beitrag

polizeinf
Friedrichstadt (ots) – Mittwochnachmittag, 11.06.14, gegen 15:25 Uhr, alarmierten aufmerksame Zeugen die Polizei in Friedrichstadt, nachdem eine Renaultfahrerin bei einer Tankstelle an der B202 in Friedrichstadt offenbar alkoholisiert abgefahren sei und durch Schlangenlinienfahrt auf sich aufmerksam machte.

Die Streife der PST Friedrichstadt konnte die 39-jährige Frau aus Schleswig mit ihrem roten Renault Modus wenig später stoppen. Sie hatte über 3,2 Promille Atemalkoholkonzentration.

Während der Maßnahmen brach die Frau plötzlich zusammen, so dass von der Kooperativen Regionalleitstelle ein Rettungswagen alarmiert werden musste und die Schleswigerin in ein Husumer Krankenhaus gebracht wurde. Hier krampfte die Renaultfahrerin außerdem.

Im Krankenhaus alarmierte man wegen Lebensgefahr einen Rettungshubschrauber. Dieser brachte die 39-jährige in eine Kieler Klinik. Hier sicherten Beamte der Kieler Polizei eine Blutprobe bei der Frau. Zwischenzeitlich konnte Lebensgefahr ausgeschlossen werden.

Der überregionale Einsatz wurde koordiniert von der Kooperativen Regionalleitstelle.

Ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.