POL-FL: Flensburg – Zeugen nach Raub und Übergriff auf 50-jährigen Partygänger in Apenrader Straße gesucht

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte diesen Beitrag

polizeinf
Flensburg (ots) – Sonntagmorgen, 22.12.13, gegen 02:30 Uhr, versetzte ein Unbekannter einem 50-jährigen Flensburger, der gerade auf der Apenrader Straße auf seinem Heimweg von einer Party war, einen Schlag auf den Hinterkopf, so dass der Mann stürzte, sich verletzt hatte und seither seine Geldbörse fehlt.

Der alkoholisierte 50-jährige hatte sich bei dem Sturz verletzt, ein Rettungswagen brachte den Mann in ein Krankenhaus, wo er ambulant behandelt wurde.

Der Täter sowie Fluchtrichtung konnten nicht beschrieben werden.

In der Geldbörse befanden sich eine geringe Menge Bargeld und persönliche Dokumente.

Beamte von der Polizeistation Engelsby/Tarup leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Raubes ein.

Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 0461/484-0 bei der Bezirkskriminalinspektion Flensburg.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.