POL-FL: Flensburg – Unfallschäden im Berufsverkehr am Freitagmorgen: 2 Unfälle, 3 Verletzte, 43000 Euro Schaden

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte diesen Beitrag

polizeinf
Flensburg (ots) – Freitagmorgen, 17.04.15, gegen 05:20 Uhr, kam es auf der Nordstraße (B199) in Flensburg in Höhe des Kurvenbereiches unterhalb der Teufelsbrücke / Bismarckstraße zur Kollision zwischen einem Fiat Punto und einem Sattelzug im Gegenverkehr, wobei der 19-jährige Fiatfahrer leichte Verletzungen erlitt und vorsorglich mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht und dort ambulant behandelt wurde. Der 50-jährige Berufskraftfahrer des Sattelzuges blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden in Gesamthöhe von über 23000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Hinweise auf den Einfluss berauschender Substanzen ergaben sich nicht. Für die Dauer der Maßnahmen war die Fahrbahn kurzzeitig voll gesperrt.

Gegen 08:20 Uhr kam es an der Kreuzung Abfahrt B200 / Am Friedenshügel / Marienallee in Flensburg zum Unfall zwischen drei PKW, wobei zwei Personen leicht verletzt wurden und erheblicher Sachschaden entstand: Eine 18-jährige fuhr mit ihrem Mercedes von der Straße Am Friedenshügel in den Kreuzungsbereich und übersah hier offenbar eine 74-jährige mit ihrem Fiat Panda (aus Rtg. Marienallee), so dass es zur Kollision kam infolge dessen noch ein weiterer VW Passat auf der Kreuzung beschädigt wurde. Die 18-jährige und die 74-jährige erlitten leichte Verletzungen und wurden mit Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. An den drei Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden in Gesamthöhe von über 20000 Euro. Die PKW waren nicht mehr fahrbereit und mussten von Abschleppunternehmen von der Unfallstelle verbracht werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.