POL-FL: Flensburg – Raubüberfall auf zwei junge Männer

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte diesen Beitrag

polizeinf
Flensburg (ots) – Samstagabend, 28.12.13, gegen 22:30Uhr kam es im Bereich der Museumswerft zu einem Raubüberfall auf zwei junge Männer. Ausgeraubt wurden ein 33-jähriger Däne und ein 28-jähriger Berliner.

Auf sie kamen zwei junge Männer zu, die direkt auf sie einschlugen. Anschließend forderten sie Bargeld von dem 33- und 28-jährigen. Der 33-jährige Däne musste ambulant in der Diako versorgt werden. Die beiden jungen Täter konnten unerkannt zu Fuß in Richtung Hafenspitze entkommen.

Die beiden Geschädigten konnten die Täter wie folgt beschreiben: Ca. 1,80m groß, kräftige Statur, etwa 20 Jahre alt, kurze mittelblonde Haare hoch gegelt, bekleidet mit einer dunklen Jacke, einer dunklen Jogginghose und weißen Turnschuhen. Der zweite Täter: Ca. 1,80m groß, etwa 25 Jahre alt, schlanke Statur, dunkle Haare, bekleidet mit einem dunkelblauen Strickpullover und einer dunklen Jeans.

Die umgehend eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen durch die Polizeibeamten des 1.Polizeireviers verliefen erfolglos.

Ein Ermittlungsverfahren wegen Raubes wurde eingeleitet, Spuren gesichert.

Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 0461/484-0 bei der Kriminalpolizei in Flensburg.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Markus Langenkämper Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.