POL-FL: Flensburg – 20- jähriger Fußgänger übersah einen Pkw und wurde angefahren

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte diesen Beitrag

polizeinf
Flensburg (ots) – Donnerstagabend, 23.01.14, gegen 17:00 Uhr, kam es im Kreuzungsbereich Ochsenweg/ Lecker Chaussee zu einem Verkehrsunfall bei dem ein 20- jähriger Fußgänger von einem Pkw Ford angefahren wurde.

Der 20- jährige wollte gemeinsam mit einem Freund den Ochsenweg in Höhe der Lecker Chaussee zu Fuß überqueren.

Dabei übersah der 20- jährige den herannahenden Ford, der von einer 74- jährigen gelenkt wurde, und prallte mit diesem zusammen. Der Fußgänger erlitt bei dem Aufprall erheblich Kopfverletzungen und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Die 74- jährige benötigte keine medizinische Versorgung erlitt aber einen Schock. Am Ford entstand nur ein geringer Sachschaden.

Eine Erklärung für den Unfall konnten der 20- jährige und sein Freund nicht geben. Der Verletzte hatte großes Glück, dass die 74- jährige besonnen und langsam fuhr.

Polizeibeamte des 1. Polizeireviers in Flensburg nahmen den Unfall auf.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Markus Langenkämper Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.