POL-FL: Dagebüll/Föhr: Sexuelle Belästigung auf Fähre

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Dagebüll/Föhr: Sexuelle Belästigung auf Fähre
Bewerte diesen Beitrag

Föhr/Dagebüll (ots) – Am vergangenen Samstagabend (11.08.2018) kam es im Anschluss an die Veranstaltung “Föhr on Fire” zu einem Vorfall auf der letzten Fähre von Föhr nach Dagebüll. Der Vorfall dürfte sich um Mitternacht herum ereignet haben.

Eine junge, blonde Frau wurde im Bereich der Toiletten auf der Fähre sexuell belästigt. Der Täter wird wie folgt beschrieben:

– ca. 170 – 180 cm – ca. 25 Jahre alt – dunkle Haare, braune Augen – bekleidet mit kurzer, brauner Hose, schwarzem T-Shirt, schwarzen Schuhen

Er soll in Begleitung eines anderen, ähnlich aussehenden jungen Mannes gewesen sein. Wer kann Hinweise auf den Täter geben?

Im Anschluss an den Vorfall soll sich eine junge Frau, ca. 20 Jahre alt mit längeren, braunen Haare und mit einer weißen Hose bekleidet, um das Mädchen gekümmert haben. Ihre Angaben zum Sachverhalt könnten hilfreich sein.

Sie wird daher ebenfalls gebeten, sich bei der Polizei in Niebüll unter: 04661 – 4011 0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.