POL-FL: Bredstedt (NF) – Donnerstagabend: Festnahme nach Tankstellenraub, Zeugen gesucht

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte diesen Beitrag

polizeinf
Husum, Niebüll (ots) – Donnerstagabend, 15.05.14, gegen 22:00 Uhr, betrat ein maskierter Mann die Tankstelle in der Husumer Straße in Bredstedt und forderte unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe von Bargeld.

Er flüchtete mit einem geringen Bargeldbetrag. Die alarmierte Kooperative Regionalleitstelle koordinierte mehrere Streifen zur Fahndung nach dem Täter. Im Einsatz waren Beamte vom Polizeirevier Niebüll, Polizeirevier Husum, der Polizeistation Leck und der Kriminalpolizei.

Wenig später konnten Beamte vom Niebüller Polizeirevier aufgrund der markanten Personenbeschreibung einen 42-jährigen Tatverdächtigen im Nahbereich stellen. Er hatte außerdem entsprechende Utensilien und eine entsprechende Menge Bargeld bei sich. Die Waffe fand man bislang nicht.

Sie übergaben den aus der Region stammenden Mann auf der Wache der Kriminalpolizei.

Der Tatverdächtige wurde nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen, die Ermittlungen dauern an.

Ein Ermittlungsverfahren wegen Raubes wurde eingeleitet. Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 04661/4011-0 bei der Kriminalpolizei in Bredstedt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.