POL-FL: Bredstedt – 17-jähriger verursacht Unfall, alkoholisiert und ohne Fahrerlaubnis

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Bredstedt – 17-jähriger verursacht Unfall, alkoholisiert und ohne Fahrerlaubnis
Bewerte diesen Beitrag

polizeinf
Bredstedt (ots) – Donnerstagnacht, 23.07.2015, um 01:08 Uhr, teilten Zeugen der Regionalleitstelle in Harrislee mit, dass es in Bredstedt, beim Kreisverkehr in der Husumer Straße, zu einem Verkehrsunfall gekommen war. Ein Autofahrer überfuhr den dortigen Kreisverkehr und blieb mit seinem Auto im Graben liegengeblieben. Die alarmierten Bredstedter Polizeibeamten staunten nicht schlecht, als sie vor Ort eintrafen. Aus einer Gruppe heraus gab sich ein 17-jährige als Fahrer des Unfallwagens zu erkennen, zeigte sich aber sonst äußerst unkooperativ. Dem jungen Mann dämmerte wohl, was ihm bevorstand, denn die eingesetzten Kollegen nahmen bei ihm Alkoholgeruch war und belehrten ihn sogleich. Zudem räumte der 17-jährige ein die erforderliche Fahrerlaubnis nicht zu besitzen und den Volvo ohne Wissen seines Vaters benutzt zu haben. Bei dem 17-jährigen wurde eine Blutprobe entnommen, er muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten, die Führerscheinstelle erhält ebenfalls Kenntnis. Nach Abschluss aller Maßnahmen wurde der 17-jährige seinen Eltern übergeben, verletzte wurde er bei dem Unfall nicht.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Mandy Lorenzen Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.