POL-FL: Bordelum (NF) – Streit eskaliert: Tür mit Skatebord eingeschlagen, Schreckschusswaffe abgefeuert, Anwohner alarmiert 110

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Bordelum (NF) – Streit eskaliert: Tür mit Skatebord eingeschlagen, Schreckschusswaffe abgefeuert, Anwohner alarmiert 110
Bewerte diesen Beitrag

polizeinf
Bordelum (NF) (ots) – Dienstagabend, 09.12.14, gegen 23:30 Uhr, kam es in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Bordelum zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen.

Ein Anwohner alarmierte die Kooperative Regionalleitstelle über Notruf 110, nachdem er entsprechenden Krach und Schüsse wahrgenommen hatte.

Beamte der Polizeistation Bredstedt konnten im Objekt zwei Tatverdächtige stellen. Die beiden 20-30-jährigen Männer gerieten eigenen Angaben zur Folge in einen handfesten Streit, der in eine körperliche Auseinandersetzung gipfelte. Einer der Beteiligten hatte daraufhin mit einem Skatebord eine Tür eingeschlagen und der andere mit einer Schreckschusswaffe Schüsse abgegeben.

Der genaue Tathergang ist unklar, ebenso das Motiv. Die Ermittlungen halten an.

Die Beamten beschlagnahmten die Waffe und stellten weitere Zeuge fest. Die Lage hatte sich zwischenzeitlich beruhigt. Die Beamten drohten aber Folgemaßnahmen an, sollte es zu weiteren strafbaren Handlungen kommen.

Ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung, Sachbeschädigung und Verstoßes gegen das Waffengesetz wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.