POL-FL: Bargum/Stedesand – Mädchen an B5 aufgegriffen; Hinweise erbeten

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Bargum/Stedesand – Mädchen an B5 aufgegriffen; Hinweise erbeten
Bewerte diesen Beitrag

polizeinf
Bargum/Stedesand (NF) (ots) – Am vergangenen Donnerstag (13.10.2016) wurde eine Jugendliche, gegen 11.45 Uhr, an der B5 zwischen Bargum und Stedesand auf Höhe der Überführung der Soholmer Au von einem Zeugen aufgegriffen und auf ihren Wunsch nach Hause verbracht. Die Jugendliche kann sich nach eigenen Angaben nicht daran erinnern, wie sie dorthin gekommen sein könnte. Ihre letzte Erinnerung sei, wie sie sich am Morgen, gegen 07.40 Uhr, noch in Leck aufgehalten habe.

Gibt es Zeugen, die das Mädchen in der Zeit zwischen 07.40 Uhr und 12.00 Uhr beobachtet oder gar im Auto mitgenommen haben? Können Angaben zu ihrem Aufenthalt in diesem Zeitraum gemacht werden? Wurde in Verbindung mit dem Mädchen ein Fahrzeug oder eine weitere Person gesehen?

Beschreibung des Mädchens:

– ca. 1,65 m groß und sehr schlank – bekleidet mit einer schwarzen Leggins, dunklen Schuhen und einem auffälligen grauen Pullover mit einem großen gelben Smiley-Aufdruck, eventuell mit einer schwarzen dünnen Kapuzenjacke – Haare dunkelblond, zum Pferdeschwanz gebunden – Schwarzer Rucksack mit rosa Blumenaufdruck und rosa Reißverschlüssen

Die Kriminalpolizei Niebüll bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich mit der Polizei unter 04661-40110 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.