POL-FL: Banküberfall auf Nord-Ostsee Sparkasse – Täter erbeutet Bargeld – Zeugen gesucht!

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Banküberfall auf Nord-Ostsee Sparkasse – Täter erbeutet Bargeld – Zeugen gesucht!
Bewerte diesen Beitrag

Böklund (ots) – Am Donnerstag (31.01.2019) um 09:30 Uhr wurde die
Nord-Ostsee Sparkasse in Böklund überfallen. Ein maskierter Mann
betrat den Schalterraum und ging anschließend in den Arbeitsbereich
der Angestellten. Dort forderte er von einer Bankangestellten unter
Vorhalt eines Messers die Herausgabe von Bargeld. Es gelang ihm so,
mehrere tausend Euro zu erbeuten. Anschließend flüchtete er zu Fuß in
Richtung der Stolker Straße und entkam unerkannt.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

– Männlich, ca. 35 bis 40 Jahre alt
– Untersetzte Statur
– sprach akzentfrei deutsch
– Bekleidet mit einer schwarzen Kapuzenjacke und heller Blue-Jeans
– Maskiert mit einem Tuch

Die Kriminalpolizei Schleswig hat die Ermittlungen aufgenommen und
fragt: Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht oder kann Hinweise
auf den Täter geben? Wurde der Täter bei der Flucht oder sogar bei
der Vorbereitung seiner Tat beobachtet? Zeugen und Hinweisgeber
werden gebeten, sich mit der Polizei in Schleswig, unter der
Telefonnummer 04621 – 840 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Julian Plath
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.