Nordfrieslands Facebook Gruppen – die Sahnehäubchen bei Facebook

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Jeder, der bei Facebook registriert ist, hat ja sein eigenes Profil, oftmals haben Künstler, Firmen, Vereine zusätzlich auch ihre eigene Fan- oder Unternehmensseite. Das ist die eine Seite von Facebook. Dort veröffentlichen die betr. Nutzer ihre Anliegen, die Besucher können kommentieren, teilen oder den Gefällt Mir Button klicken. Die andere Seite von Facebook aber ist zum Teil noch viel interessanter. Die Rede ist von den Facebook Gruppen. In einer Gruppe treffen sich die unterschiedlichsten Mitglieder zu einem bestimmten Thema, das die jeweilige Gruppe behandeln möchte. Und in Gruppen, soweit der Administrator es erlaubt, können die Gruppenmitglieder nach Herzenslust eigene Beiträge bringen und fleißig darüber mitdiskutieren.

Und so gibt es bei Facebook inzwischen auch eine nicht mehr zählbare Anzahl von Gruppen der verschiedensten Themensparten. Da gibt es kleine, feine Gruppen, in denen trotz weniger Mitglieder ein reger Austausch stattfindet, da gibt es andere Gruppen mit mehr als fünfstelligen Mitgliederzahlen und es ist trotzdem nichts los. Gerade große Gruppen, wie das Beispiel Flensbook aus Flensburg zeigt, verkümmern auch oft zu einer reinen Frageplattform, in der Diskussionen praktisch nicht mehr vorkommen, sondern lediglich platte Fragen und Antworten. Für so etwas aber ist ja eigentlich Google die bessere Auskunftsmaschine.

Solche Gruppen wollen wir nicht vorstellen, sondern eine Auswahl der Facebook Gruppen in Nordfriesland
Da wäre als Erstes die Gruppe „Nordfriesland on Facebook“ mit knapp 550 Mitgliedern. Hier werden die unterschiedlichsten Beiträge gepostet, viele Bilder aus dem schönen Nordfriesland, Diskussionen, meist politischer Natur, regional gefärbt und Nordfriesische Online-Angebote machen dort ihre eigenen Artikel bekannt. Die Gruppe ist gut besucht und man findet täglich neue Themen und Bilder.
Geschäftsmäßiger tritt die Gruppe „Geschäftskontakte in Husum und Nordfriesland„. Hier werben Firmen für sich, auch findet man dort häufig doch recht außergewöhnliche Angebote. Lohnt sich immer mal reinzuschauen. Wer auf der Suche nach einer Wohnung oder Immobilie in Nordfriesland ist oder z.B. etwas vermieten möchte, sollte mal in die Gruppe „Immobook Nordfriesland“ schauen.
Im „Flohmarkt online für St. Peter und Eiderstedt“ kann fleißig gehandelt werden.  Und „Was ist los in Eiderstedt“ zeugt den Mitgliedern die aktuellen Veranstaltungen auf der Halbinsel in Nordfriesland. Die NOB Pendler nach Sylt haben sich ebenfalls in einer Gruppe gefunden und tauschen sich dort aus.

Lustige und humorvolle Gruppen in Nordfriesland
Innerhalb dieser oben genannten Gruppen haben sich auch so einige Mitglieder gefunden, die schon in den Gruppen immer für ein wenig Humor und manchmal auch Sarkasmus gesorgt haben. Und so mußte kommen, was kommen mußte, es gibt inzwischen auch zwei Gruppen, da wird alles nicht so ernst genommen.
Da ist zunächst die Sabbel- und Labergruppe. Wie es der Name schon aussagt, sollte man hier zumindestens die meisten Beiträge inkl. Antworten nicht all zu ernst nehmen. Eine ganz neue Gruppe gibt es erst seit einigen Tagen, aber die bisher noch wenigen Mitglieder bringen richtig Trubel in die Facebook Gruppen Szene. Geht es doch auch um ein wichtiges Thema, den Bau des  Husum-Schleswig Kanals. Besuchen Sie die Lenkungsgruppe Husum-Schleswig Kanal und staunen Sie, was man in Nordfriesland so für Sorgen hat.

Unser Artikel kann nur eine kleine Auswahl an Facebook Gruppen in Nordfriesland sein. Wer meint, er gehöre als Gruppe auf jeden Fall hierher, der melde sich bitte. Aber nur Gruppen, keine Fanseiten oder Profile.

PS. Auch bei Google+ gibt es jetzt Gruppenartige Communitys, hier ein Beispiel, der Nordfriesland Treffpunkt

CIS

Stellen Sie Ihr Unternehmen oder Ihre Location jetzt noch besser vor und profitieren auch von der Beliebtheit der Nordfriesland-Online Magazine. Tragen Sie sich ein im neuen und unser bestes Branchenverzeichnis für Nordfriesland!