Nordfriesische Firmen nutzen das Internet einfach noch zu wenig

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Nordfriesische Firmen nutzen das Internet einfach noch zu wenig
Bewerte diesen Beitrag

P6029942(CIS-intern) – In Nordfriesland gibt es viele Möglichkeiten für Unternehmen zu werben. Da gibt es Tageszeitungen, Anzeigenblätter und Anzeigen-Monatsmagazine. Die allerdings den großen Nachteil haben, das die dort oft teuer bezahlte Werbung schon nach wenigen Tagen nicht mehr beachtet werden kann, weil diese Druckerzeugnisse schon lange in der Grünen Tonne liegen.

Das ist im Internet natürlich anders. So einige Firmen und Dienstleister geben regelmäßig ihre Firmenneuigkeiten in den Social Media Plattformen wie z.B. Facebook oder Google+ bekannt. Aber auch dort verschwinden diese Neuigleiten der Unternehmen meist schnell in der Fülle der neuen Beiträge, die ja manchmal im Minutentakt erscheinen.

Werbung im Internet in regionalen Online-Magazinen und Blogs ist also genauso wichtig. Nur hier kann man seine Werbebanner gezielt platzieren und 24 Stunden am Tag sichtbar machen. Nun gibt es viele, viele solche regionalen Angebote, die Auswahl ist schwer. Oftmals bieten solche Betreiber Billigstangebote für Bannerwerbung ab 20 Euro. Da fragt man sich allerdings, wovon wollen diese Betreiber leben. Und wieviele Besucher haben diese Angebote am Tag oder im Monat? Billig muß also nicht gleich gut sein. Oft ist auch ein anderer Haken dabei: Die Anzeige, also die Bannerwerbung taucht nur auf einer Seite oder in einer Kategorie auf. Dabei muß man aber wissen, das sehr, sehr viele Besucher nur über Google kommen und dann die Banner z.B. auf der Startseite gar nicht sehen werden, weil sie nur den betr. Artiekl lesen werden.

In unserem Nordfriesland Blog, der im Monat über 60.000 Besucher hat, erscheinen die Banner, die man pauschal für einen Monat bezahlt, auf fast jeder Seite. Egal also, welche Seite der Besucher aufruft, der Banner ist zu sehen, gleich im Blickfeld. Und genauso muß es sein. Und so gesehen, sind wir mit unseren Preisen auch recht günstig. Schalten Sie mal in einem Anzeigenblatt eine Anzeige auf jeder Seite, Sie werden sich wundern, was das kostet.

Machen Sie mit, wir gehören zu den Großen der alternativen Angebote in Nordfriesland.
Und uns es gibt uns auch u.a. für Flensburg, Kiel, Rendsburg, Schleswig und mehr…

Unsere Werbepreise

Es geht auch schon ab 75 Euro, dann allerdings nicht exklusiv