Noch vor dem Sommer etwas für die Karriere tun – 500 Euro staatlicher Zuschuss für Weiterbildung

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Noch vor dem Sommer etwas für die Karriere tun – 500 Euro staatlicher Zuschuss für Weiterbildung
4 (80%) 1 vote

weiterbild(CIS-intern) – Der Weiterbildungsverbund Nordfriesland empfiehlt allen, die sich für ihren Beruf fortbilden möchten, sich möglichst bald beraten zu lassen. „Wir haben noch ein Kontingent von 86 Bildungsprämien zu vergeben. Das heißt, dass sich 86 Menschen unter bestimmten Voraussetzungen einen Gutschein für 50 Prozent ihrer Kursgebühren bei uns abholen können“, sagt Christina König, die zusammen mit Elke Kirchner für den Weiterbildungsverbund schon vielen Berufstätigen von Physiotherapeuten bis zum Kfz-Mechaniker Bildungsprämien ausstellen konnte. Mit der Bildungsprämie werden 50 Prozent der Gebühr einer Fortbildung, maximal jedoch 500 Euro erstattet.

Die Voraussetzungen sind eine Erwerbstätigkeit – angestellt oder selbständig – von mindestens 15 Stunden pro Woche, ein zu versteuerndes Jahreseinkommen von maximal 20.000 Euro bei Alleinstehenden oder 40.000 Euro bei gemeinsamer Versteuerung und ein Kursanbieter, der die Bildungsprämie des Bundesbildungsministeriums akzeptiert. Weiterbildungsangebote findet man im regionalen Internet-Kursportal www.nordfriesland.kursportal.info oder auf der landesweiten Internetseite www.sh.kursportal.info. Die Spannbreite reicht von „Arbeiten an Hybridfahrzeugen“ über Einführungen in Computerprogramme bis zu Pflegekursen.

Christina König erklärt, warum der Weiterbildungsverbund gern alle Bildungsprämien-Gutscheine noch vor Ende Juni vergeben möchte: „Ab Juli beginnt eine neue Förderperiode, bei der sich die Rahmenbedingungen ändern. Kurse, die über 1000 Euro kosten, werden dann voraussichtlich nicht mehr gefördert.“ Der Weiterbildungsverbund appelliert auch an Arbeitgeber, ihre Mitarbeiter auf die Bildungsprämie aufmerksam zu machen.

Der Weiterbildungsverbund ist ein Projekt der Wirtschaftsförderung Nordfriesland. Er wird von der Europäischen Union, Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), und dem Land Schleswig-Holstein gefördert. Die Bildungsprämie wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und vom Europäischen Sozialfonds für Deutschland finanziert.

Der Weiterbildungsverbund Nordfriesland im Torhaus in der Schlossstraße 7 (Husum) ist telefonisch montags bis mittwochs von 9 bis 13.00 Uhr erreichbar: 04841 6685-27. Beratungstermine können auch außerhalb dieser Zeiten stattfinden.

www.weiterbildung-nf.de
www.nordfriesland.kursportal.info
www.sh.kursportal.info

PM: Wirtschaftsförderungsgesellschaft Nordfriesland