Neues Liegefahrrad im Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Pünktlich zum Beginn der Hauptsaison hat das Theodor- Schäfer-Berufsbildungswerk Husum (TSBW) im Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum ein neues Liegefahrrad aufgebaut.

Jeder Gast, ob groß oder klein, kann jetzt liegend ausprobieren, wie schnell er Rad fahren kann: so schnell wie eine fliegende Ringelgans oder wie ein jagender Seehund, wie eine krabbelnde Zwergspinne oder wie eine flüchtende Strandkrabbe. Denn das Fahrrad zeigt, dass Geschwindigkeit nicht alles ist. Die Fortbewegung ermöglicht den verschiedenen Tieren das Überleben.

Foto: Monika Hecker

Der Ausbilder Stefan Huschka hat das Fahrrad gemeinsam mit 13 Auszubildenden des Fachbereiches „Technisches Zeichnen“ entworfen und gebaut. „Wichtig war vor allem die korrekte Umsetzung der zeichnerischen Arbeit in ein praktisches Projekt“, erklärte er heute (19. Juni 2012) während der Endabnahme. Bei der Planung hatten die jungen Erwachsenen viel zu bedenken.

Das Fahrrad besteht aus Stahl, Kunststoffen und anderen Metallen, die sie selbst zusammengesetzt haben, gemeinsam mit Malern und Metallarbeitern. Es wiegt 90 Kilogramm und ist 2,20 Meter lang. Der Sitz ist gut zugänglich und verstellbar, so dass jeder Gast ihn sich individuell einstellen kann. Außerdem ist er mit Neopren beschichtet, was das Sitzen angenehm macht.

„Das Angebot des TSBW war für uns ein Glücksfall, denn eine solche Sonderanfertigung können nur wenige so akkurat und kundenorientiert herstellen“, erklärte Eckehard Bockwoldt, der stellvertretende Leiter des Multimar Wattforum. „Weil das Fahrrad zu den beliebtesten Ausstellungsstücken gehört, ist es für uns ganz wichtig, dass es unverrückbar ist, robust, stabil und wenig anfällig für Reparaturen.“

Weitere Informationen:
Nationalpark-Zentrum Multimar Wattforum

Öffnungszeiten (ganzjährig):
1. April – 31. Oktober: 9.00 – 18.00 Uhr
1. November – 31. März: 10.00 – 17.00 Uhr (außer am 24.12.)

www.multimar-wattforum.de

Eine Bitte: Wir haben hier zu Ihrer Homepage verlinkt und auch wir freuen uns über Links zu uns. Verlinken Sie gerne auf ihrer Internetseite zu uns: http://blog.nordfriesland-online.de – Nordfriesland-online Blog – Vielen Dank!