Musikalische Perlen kommen zum Tønder Festival 2014

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Musikalische Perlen kommen zum Tønder Festival 2014
Bewerte diesen Beitrag

tonder-2014(CIS-intern) – Mehrere erstklassige Namen sind jetzt unter Dach und Fach, wenn das Tønder Festival seinen 40-jährigen Geburtstag im August feiert. Das Publikum kann sich auf musikalische Leckerbissen aus Kanada, einer Folk-Supergruppe sowie neuen frischen Talenten aus Irland freuen. Es ist undenkbar, dass das Tønder Festival 40 Jahre feiert, ohne ein musikalisches Hauptgericht aus der keltischen Küche zum Fest zu servieren. Keine Panik, dieser Teil der Festival Grundsubstanz ist gesichert. Und das sogar von der feinsten und quicklebendigsten Art.

Bekannte Namen aus Kanada
Aus Kanada kommt Alan Doyle, Frontmann in der populären Band Great Big Sea, und zur Zeit aktuell mit einem Soloprojekt. Gleichfalls aus Kanada – aus Quebec – kommt die brillante Gruppe Le Vent du Nord, die die Zelte bei ihren früheren Besuchen in Tønder die Zelte völlig zum Kochen gebracht hat.

Foto: Tonder Festival Facebook

Beinhartes Trio und die neue Band aus Dublin
Das Trio John McCusker, John Doyle & Michael McGoldrick ist äußerst dicht dran eine Supergruppe von Instrumentalisten zu sein. Die drei Herren befinden sich auf einem sehr hohen Niveau. Und nicht zuletzt, gibt es neues Blut und junge Talente auf der Bühne. Die irische Gruppe Lynched bewegt sich vom Folkpunk bis zur ursprünglichen irischen Songtradition, und das irische/kanadische/schottische Quintett The Outside Track, die gerade in Dänemark turniert haben, bringen frischen Wind in die Traditionsmusik.

Künstler – FACTS:
Alan Doyle Band (CAN)
Zwanzig Jahre hat Alan Doyle im Vordergrund der kanadischen Power-Folkband Great Big Sea gestanden. Nun ist Alan Doyle bereit zu einer Tournee mit dem Solo-Debut ”Boy on Bridge”. Auf dem Album, das in Nashville eingespielt und produziert ist, bekommt Alan Doyle einen langjährigen Traum erfüllt, wenn er Country mit einem energischen Rockausdruck, in einem Folky Touch liefert, der Alan Doyle und Great Big Sea ein großes, dediziertes Publikum gebracht hat. Alan Doyle hat auch Filme gedreht und ist mit einem Mitglied von Robin Hoods ”Merry Men”, zusammen mit Russell Crowe, aufgetreten. Beide sind auch in dem aktuellen Film ”Winter’s Tale” dabei. In Tønder ist Alan Doyle im Kreise anerkannter Musikern. Die junge weibliche Geigenspielerin Kendal Carson ist u.a. mit Chip Taylor, John Prine und The Paperboys aufgetreten. Cory Tetford wird fleißig als Gitarrist in Ostkanada gebucht. Todd Lumley hat Dänemark als Pianist in Hawksley Workman besucht, und der Bass wird von Shehab Illyas gespielt. Kris MacFarlane sitzt wie bei Great Big Sea am Schlagzeug.
http://alandoyle.ca/

Le Vent du Nord (CAN)
Freu dich auf ein Wiedersehn mit diesen herrlichen französischen Kanadiern. Mit über tausend Konzerten weltweit haben die Mitglieder von Le Vent du Nord ihr enges Zusammenspiel raffiniert. Ansteckende Spielfreude, schnelle Ohrhänger und wundervolle französische Songs sind zusammen mit dem besonderen Tapping, wo die Musiker sitzend einen steppenden Rhythmus mit den Füssen machen, das Erfolgsrezept von Le Vent du Nord gewesen. Das Quartett aus Quebec hat mehrere Male das Tønder Publikum begeistert – spätestens vor zwei Jahren, wo Le Vent du Nord das Festival, im Spiegelzelt mit einem phänomenalen Konzert, abschloss. Le Vent du Nord besteht aus dem Gitarristen Simon Beaudry, Olivier Demers auf der Violine und Tapping, Harmonikaspieler Réjean Brunet und Nicolas Boulerice, der mit seiner Drehleier die Wurzeln aus der Bretagne mit der Quebec-Musik verbindet. Le Vent du Nord hat sieben Alben herausgegeben, wo das neueste von 2012, ”Tromper le Temps” großen Lob erntete und der Band Nominierungen beim dem Canadian Folk Music Awards einbrachte. Früher hat Le Vent du Nord mehrere Juno Awards bekommen, und ist von der Quebecs Musikindustrie mit ASDIQ geehrt worden.
www.leventdunord.com

John McCusker, John Doyle & Michael McGoldrick (SCO/USA/UK)
Es sind Weltstars innerhalb der instrumentalen ”keltischen” Musik, die sich zu einem kraftvollen Trio zusammen getan haben. Alle drei genießen großen Respekt in internationalen Folkmusikkreisen, und der Sound ist allen denen wohlbekannt, die sich die neueste Platte von Mark Knopfler angehört haben. Zusammen oder jeder für sich haben der Violinist John McCusker und der Uillean Piper und Flötenspieler Michael McGoldrick den irischen/schottischen Sound neudefiniert, der durch die Zusammenarbeit mit unter anderen Knopfler, ein Mainstream-Publikum erreicht hat. John McCusker hat außerdem mit einer großen Anzahl internationaler Künstler zusammen gespielt, wie Paolo Nutini, Paul Weller, Teenage Fanclub und natürlich Heidi Talbot, Kris Drever und Roddy Woomble, Kate Rusby und Battlefield Band (wo er als 16- jähriger Mitglied wurde). McGoldrick war seiner Zeit an der Gründung von Flook! beteiligt, ist mit Lúnasa aufgetreten, und arbeitet jetzt an seinem neuen Projekt Michael McGoldrick’s Future Trad Collective. Als Soloartist ist er einer der größten Exponenten der keltischen Cross-over-scene, welches auch in Capercaille und Afro Celt Sound System zu hören ist. John Doyle bildete zusammen mit Seamus Egan und Karan Casey den Kern der irischen-amerikanischen Gruppe Solas. Sein erstklassiges, sehr rhythmisches Gitarrenspiel hat man mit einer großen Anzahl von prominenten Namen auf der internationalen Folk-Scene, u.a. mit Kate Rusby, Eileen Ivers, Liz Carroll, Tim O’Brien und Linda Thompson hören können
www.johnmccusker.co.uk

Lynched (IRE)
Als Lynched anfing in den Dubliner Pubs zu spielen, war der Ausgangspunkt Folk-Punk, aber nach und nach hat die Gruppe sich zurück zu den Wurzeln der Heimatstadt und ihrer langen Songtradition bewegt. Im Gepäck hat Lynched das Punk-Publikum, das aufgeschlossen für den traditionellen Stil ist. Lyncheds Repertoire besteht u.a. Antikriegs-Singalongs, Kinderlieder aus Dublins Straßen und Lieder aus der alten Traveller-Kultur, die am Anfang des vorigen Jahrhunderts mit eine großen Anzahl von Liedern beitrug , die wir heute als ursprünglich irisch ansehen. Das Rückgrat in Lynched bilden die Brüder Ian und Darragh Lynch, und mit dem Multi-Instrumentalisten und Sängern Cormac Dermody und Radie Peat hat Lynched ein breiteres Soundspektrum bekommen, das den traditionellen Instrumenten wie Flöte, Violinen und Uillean Pipes und nicht zuletzt den charakteristischen Vokalharmonien einen Platz einräumen. Lynched sind jetzt ernsthaft dabei ihre individuelle Plattform zu finden, und sie sind bereit ein neues Kapitel anzufangen, wenn die Debut-Platte im Mai erscheint. Es ist eine alternative irische Band, einerseits eine recht traditionelle Dublin-Band, aber trotzdem mit Biss.

The Outside Track (CAN/SCO/IRL)
Die Gruppe hat im März in Dänemark tourniert und kam auch im Hagges Musik Pub in Tønder vorbei. Und sie kommen wieder zum Tønder Festival. Das Quintett The Outside Track ist der Hammer und mit ihren irischen und schottischen Wurzeln neue Energie in die Folkmusik. Die Mitglieder der Gruppe kommen von Cape Breton in Kanada, Schottland und Irland. Fünf begabte Musiker mit Virtuosität, Familiengeschichte und Leidenschaft im Gepäck. Aoife Scott aus Dublin und kommt aus der Black-Familie – ihre Mutter ist Frances Black und ihre Tante ist Mary Black, und der Apfel ist bestimmt nicht weit vom Stamm gefallen. Die Violinistin und Stepptänzerin Mairi Rankin stammt aus der bekannte Rankin-Familie in Mabou, Cape Breton, und Rankin ist ein Name, der für handwerkliche Qualität bürgt. Die Harfenspielerin Ailie Robertson aus Edinburgh ist eine von Schottlands tonangebenden jungen Folkmusikern. Die Harmonikaspielerin Fiona Black aus Schottland und der Gitarrenspieler Cillian O’Dálaigh runden das Bild ab. The Outside Track erneuern die Folkmusik mit einer frischen und variierten Show.
www.theoutsidetrack.com

Im Programm bis auf weiteres:
Steve Earle (USA) – Runrig (SCO) – Julie Fowlis (SCO) – The Stray Birds (USA) – Chuck Brodsky (USA) – Deer Tick (USA) – Seth Lakeman (ENG) – Skerryvore (SCO) – We Banjo 3 (IRL) – Eileen Ivers & Immigrant Soul (USA) – Folkeklubben (DK) – Alan Doyle Band (CAN) – Le Vent du Nord (CAN) – John McCusker, John Doyle & Michael McGoldrick (SCO/USA/UK) – Lynched (IRL) – The Outside Track (CAN/SCO/IRL)

Tønder Festival 28. – 29. – 30.- 31. August 2014
Website: www.tf.dk
Facebook: https://www.facebook.com/tonderfestival
Twitter: @TonderFestival

PM: Maria Theessink
MT Promotion / Freelance PR