Kristian Leth trifft Niels Hausgaard – Dänisches Gipfeltreffen beim Tønder Festival

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Kristian Leth ist ein Mann mit vielen Eisen im Feuer. Er ist Sänger in der Rockband The William Blakes, hat ein Soloalbum herausgegeben, ist Verfasser, Radiomoderator und vieles anderes. Zur Zeit hat er sich mit dem stärkstem folkmusikalischen As, dem Trio Dreamers’ Circus zusammengetan. Diese Zusammensetzung will das Tønder Festival dem Publikum nicht vorenthalten.

”Die Zusammenarbeit zwischen Dreamers’ Circus und Kristian Leth ist für das Festival geschaffen. Die Offenheit und Neugierde, die die vier Musiker prägen, passt gut in das musikalische Konzept, das wir gerne präsentieren möchten,” sagt Carsten Panduro, Künstlerischer Leiter des Tønder Festivals.

Hausgaard und das Handwerk
Der Donnerstag Abend ist der Appetitwecker des Festival und ist wie immer in die Hände von Niels Hausgaard gelegt. Zusammen mit seinem Kollegen und Artv rwandten Allan Olsen lädt er in diesem Jahr drei jüngere Künstler mit auf die Bühne.. Kristian Leth, Rikke Mølbæk und Huxi Bach.

Niels Hausgaard ist nie knauserig gewesen, wenn es darum ging jüngere Kollegen mit auf die Bühne, sowohl auf seinen eigene Tourneen, als auch in Tønder einzuladen.

”Weder Allan noch ich haben aus dem Nichts angefangen. Ich bin mit vielen von den Alten, die nicht mehr sind, aufgetreten. Und ich habe einen Teil ihres Handwerkes übernommen und darauf weiter gebaut. Ich wünsche mir, dass es einige gibt, die unser Handwerk anwenden können und es weiter ausbauen werden. Und die Abende in Tønder geben die Möglichkeit dies weiterzugeben”, sagt Niels Hausgaard.

”Dies ist sehr fruchtbar. Und es ist eine richtig gute Idee, dass die jungen Künstler die Möglichkeit bekommen das Tønderpublikum zu treffen. Denn es ist ein sehr generöses Publikum”, unterstreicht er.

In Tønder herrscht eine besondere Stimmung meint er, und es ist das Publikum, das die Stimmung schafft.

”Viele Jahre hat die Presse berichtet, dass Tønder ein älteres Publikum anzieht. Dies ist nicht wahr. – Es ist das optimale Publikum, und dieses ist vielseitig gemixt. Ich glaube nicht, dass es ein Festival gibt, wo das Publikum geschlechtlich, dem Alter nach, sozial und so weiter so breit zusammen gemischt ist wie in Tønder.”

”Es sind Leute, die sich für die grundlegende Musik interessieren. Die Musik, auf die die andere Musik baut. Es ist diese Musik, die das besondere an Tønder ist. Musik die vielleicht Hochs und Tiefs hat, aber immer bestehen wird. Jeder guter Rockmusiker hat seine eigenen Wurzeln intakt. Wo würden Dylan und Springsteen sein, wären sie nicht regelmäßig in die Musikmaterie eingetaucht, um diese Musik einzusaugen?”

Niels Hausgaard & Allan Olsen mit Huxi Bach, Rikke Mølbæk und og Kristian Leth
Niels Hausgaard behauptet, dass Allan Olsen Dänemarks bester Songschreiber ist – jedenfalls einer von Ihnen. Olsen meint wiederum, das Hausgaard ein „Knauser“ ist. Beide führen seit Jahren einen nicht immer stubenreinen Dialog von der Bühne. Jedoch finden sie immer wieder zusammen, um den „Ersten Abend“ zu gestalten. Die Herausforderung besteht darin, dass der Abend noch großartiger als zuvor sein soll.

Ihre gemeinsame Bekümmerung ist, dass ihr altes schöne Handwerk dahinsiecht. Zusammen haben sie über 80 Jahrelange Bühnenerfahrung in der Unterhaltung und der Provokation. Sie haben beide das Publikum dahin gebracht, wo es sich entwaffnend dem Lachen hingibt, vor Rührung weint und unter lautstarken Protesten auswandern. Sie verabscheuen das Lauwarme. „Das lauwarme hat nur in einer Nuckelflasche Platz“.

Hausgaard pflegt seine ausverkauften Tourneen in den ersten vier Monaten des Jahres. Den Rest des Jahres hat er mit vielen anderen Dingen zu tun u.a. körperliche Arbeit.

Zum diesjährigen Festival haben Olsen und Hausgaard drei junge Kollegen mit auf die Bühne eingeladen: Die Songschreiberin Rikke Mølbæk, den Multikünstler und Songschreiber Kristian Leth sowie den Fernsehmoderator Huxi Bach.

Adam Cohen (CAN)
Der 40-jährige Adam Cohen ist Sohn von Leonard Cohen. Daraus macht Adam Cohen auch keinen Hehl und bekennt sich in mehreren Interviews zu seinem musikalischen Erbe. Früher brachte er Platten in einem poprockende Stil heraus, aber mit seinem Album 2011 ”Like A Man” taucht er in die persönlicheren Lieder und einem akustischen musikalischen Ausdruck ein. Die Kritiken des Albums waren mehr als großartig und in Dänemark gab das Musikmagazin Gaffa fünf Sterne für das Adam Cohen Konzert 2011 in Kopenhagen. Das Debutalbum ”Adam Cohen” erschien 1998. Und es vergingen mehr als sechs Jahre, bevor Adam Cohens nächstes Album in Französisch ”Mélancolista”, das Licht der Welt erblickte. Gleichzeitig erntete er große Erfolge zusammen mit der Band Low Millions. 2007 gab Adam Cohen seine Musikkarriere auf, aber vor zwei Jahren kehrte er zurück. Letztes Jahr trat er in Tønder auf und zeigte, dass er das Zeug zum selbständigen und persönlichen Songschreiber und Sänger hat.

Povl Dissing (DK)
Er feierte seinen 75sten im Januar, aber Povl Dissing hat kein Alter. Oder gehören ihm alle Lebensalter. Neben Kim Larsen ist Povl Dissing einer der besten Anwärter auf das, was man die Stimme der Nation bezeichnen kann. Es gibt nur wenige, die ihr dänisches Bewusstsein so gegenwärtig in ihrer Kunst ausdrücken können.

Povl Dissing teilte die Gemüter, als er in den 1960zigern anfing aufzutreten. Entweder liebte oder hasste man seine charismatische Stimme. Seitdem sind die Aussagen nuancierter geworden, nicht zuletzt als er durch die Zusammenarbeit mit Benny Andersen 1973 ”Svantes Viser” schaffte. Das Album ist mehr als 200.000 Mal verkauft und ist heute Teil des offiziellen dänischen Kulturkanon.

Vergangenes Jahr tournierte er durch das Land mit einem erlesenen Repertoire von Liedern besonders aus den frühen Jahren seiner Karriere, und es entstanden eine Reihe von magische Abenden. Jetzt besteht hier die Gelegenheit Dissing zweimal während des Festivals zu erleben. Sonnabend im Kulturhaus hat er die Söhne Rasmus Dissing, Tangente, Jonas Dissing, Gitarre und Las Nissen, Gitarre auf der Bühne dabei. Am Sonntagnachmittag Zelt 2 wird die Band mit Nikolai Storr, Bas, Palle Hjorth, Tangente und Jesper Elnegaard, Schlagzeug verstärkt. Als Gäste bei beiden Konzerten sind Povls gute Freunde, Benny Holst, Niels Hausgaard und Allan Olsen dabei.

Kristian Leth og Dreamers‘ Circus (DK/SE)
Es ist kein Zufall, dass Kristian Leth und Dreamers‘ Circus zusammen auftreten. Obwohl sie jeder für sich aus ihrer eigenen Musikwelt kommen, haben sie die musikalische Neugierde und Liebe zur Folkmusik gemeinsam und zusammen fordern sie ihr Publikum und die Stilrichtungen heraus.

Kristian Leth ist bekannt als Sänger in der unvorhersehbaren Indie-Rockband The William Blakes. 2012 erschien eine neue Variante von ihm auf dem Solodebut ”Hjemad”, wo er sich unter anderem von dänischen und nordischen Folkmusiktönen inspirieren ließ. Jetzt hat Kristian Leth neue dänische Lieder geschrieben die für die Zusammensetzung mit Dreamers‘ Circus bestimmt sind. Kristian Leth und das dänisch- schwedische Supertrio, Nikolaj Busk, Harmonika und Klavier, Ale Carr, Zittern, und Rune Tonsgaard Sørensen, Geige meistern verschiedene Stilrichtungen, zwischendurch auch klassische Musik. Dreamers‘ Circus stürmt hervor und hat trotz ihrer kurzen Geschichte ein breites Publikum gewonnen und auch das Tønder Festival wünscht, auf diese talentvolle Gruppe aufmerksam zu machen. Es ist grenzenlose, neugierige, akrobatische und poetische Musik, die aus dem Trio Mitgliedern heraus braust.

Das Tønder Festival 2013 findet in den Tagen 22. – 23. – 24. – 25. August statt
Info www.tf.dk

2013 Ticketvorverkauf

4 Tage-armband: DKK. 1.190,-

Am 24 Juni wird der verkauf von Tagesarmbänder freigegeben.
Donnerstag: DKK. 500.-
Freitag: DKK. 600.-
Samstag: DKK. 600.-
Sonntag: DKK. 500.-

Kulturhus: DKK. 300.-
Museum: DKK. 225.-

Bitte beachten Sie: Es wird nur eine begrenzte Anzahl von Tagesarmbänder zum Verkauf freigegeben.

Armbänder für Jugendliche – halber Preiss
Armbänder für Studierende – minus 20%
Behinderte einschliesslich eine Hilfsperson: DKK. 1.190.-

Campingarmbänder: Dkk. 300.-

Camping ticket – ein stellplatz (Zelt, Wohnwagen o.ä.)
+ 1 Auto
– Zeitraum: d. 18/8 bis d. 26/8.
– Der Preis ist pro Person, unabhängig von der Dauer des Aufenthalts, innerhalb des genannten Zeitraumes.

Camping Strom: Dkk. 400.-
Zusätzlich zum Camping-Ticket, Strohm: 3A/500W

Zelthaus: Dkk. 1500.-
– Periode: Dienstag 20/8 bis Montag 26/8
– Dicht am Festivalgelände gelegen
– Strohm und Licht eingebaut
– Die Madrazze misst 135 x 200 cm
– Abschliessbares Sicherheitsfach
– Fester Boden, von der Erde gehoben
– Platz für dein Gepäck
– Bierhalter und viele pracktische Details