Konzert des Segeberger Vokalquartetts in der St. Laurentiuskirche – Tönning

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Zu einem Konzert am Sonnabend, dem 23. Juni um 20.30 Uhr mit dem „Segeberger Vokalquartett“ unter Leitung von Kirchenmusiker Andreas J. Maure-Büntjen lädt die die evangelische Kirchengemeinde in ihre St. Laurentiuskirche am Markt in Tönning ein.

Foto: Presse Segeberger Vokalquartett

Das Vokalquartett setzt sich aus professionellen Musikern zusammen, die unter Gleichgesinnten Lust hatten als Gesangsquartett zu musizieren. Neben Andreas J. Maure-Büntjen (Bass) singen Dr. Anke Rosbach (Sopran), Wiebke Gröhn (Alt) und Clemens Friese (Tenor).

Seit ihrer Gründung vor sechs Jahren haben sie sich die vier Musiker ein großes Repertoire erarbeitet, das von alten kirchlichen Messvertonungen, schlichten Volksliedern über romantische Sätze bis hin zu jazzigen neuzeitlichen Vertonungen reicht. Im Konzert in der Tönninger St. Laurentiuskirche kommen Werke von William Byrd, Moritz Hauptmann, Carl Loewe, Georg Fr. Händel, Johannes Brahms, Einojuhani Rautavaara, Paul Hindemith, sowie bekannte Lieder, wie z.B. „Ich hab am Anzug viele Taschen“, „I do like to be beside the seaside“, „For the longest time“ und Bearbeitungen von Carsten Gerlitz über traditionelle alt-keltische Songs zu Gehör. Karten zu 8,-€/6,-ermäßigt gibt es nur an der Abendkasse.

Christian Hoffmann
Kreiskantor im Kirchenkreis Nordfriesland (Süd)