Kein Aprilscherz! Das Husum Open Air 2015 findet in einer Halle in Flensburg statt

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Kein Aprilscherz! Das Husum Open Air 2015 findet in einer Halle in Flensburg statt
5 (100%) 1 vote

Kultparty(CIS-intern) – Wie „lustig“ ist das denn? Das im vergangenen Jahr recht erfolgreiche neue Husum Open Air wird nach Flensburg verlegt. Und findet dort nicht als Freiluftveranstaltung statt, sondern in der Halle und zwar in der Flens Arena. Nun ist es also kein Husum Open Air mehr, sondern eher ein Flensburger stinknormales Hallen-Rockfestival. Warum man sich zu diesen Schritt entschieden hat, wird hier in der offiziellen Pressemeldung erläutert. Außenstehende werden sich dazu sicherlich auch ihre eigenen Gedanken machen. Auch in den letzten Wochen wurde ja z.B. in den Husumer Nachrichten noch ordentlich Werbung für das Husum Open Air gemacht. Ausverkauft war es also wohl noch nicht.

Die offizielle Pressemeldung:
Das zweite Husum Open Air mit einem großen Aufgebot von Stars aus der Rockwelt und der Neuen Deutschen Welle hat kurzfristig eine neue Heimat gefunden. Die zweitägige Show findet am 18. und 19. Juli in der Flens-Arena statt und nicht unter freiem Himmel auf dem Husumer Messegelände. Die Veranstalter gehen auf „Nummer sicher“. Der bislang verregnete und kühle Sommer führte zur Änderung der Location.

Billy Idol startete am vergangenen Mittwoch seine Tour in Hamburg. Sein Auftritt, der für den 19. Juli in Husum geplant war, wird nun am selben Tag
und zur selben Uhrzeit in die Flensburger Arena stattfinden. Wie auch die am Vortag geplante Gute-Laune-Party mit Urgesteinen der Neuen Deutschen Welle von Husum nach Flensburg umzieht. „Zahlreiche Open-Air-Events in diesem Sommer waren vom schlechten Wetter beeinträchtigt. Dann sind die Gäste unzufrieden und das wollen wir nicht. Das hat auch unser tolles Programm nicht verdient. Weil die Flens-Arena zufällig an diesem Wochenende frei ist, haben wir uns kurzfristig zu der Verlegung entschieden.

Wir hatten außerdem eine große Nachfrage nach Sitzplätzen und das können wir in Husum nicht bieten“, sagte Peter Thomsen vom Veranstalter
förde show concept.

Im Gegensatz zu Husum sind auch die Parkplätze rund um die Flens -Arena kostenfrei. Die Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit. Als besonderer
Service wird ein kostenloser Bus-Shuttle von Husum nach Flensburg und zurück eingesetzt. Weitere Informationen zum Shuttle gibt es unter 0461 -31802-202.

Gemeinsam präsentieren förde show concept GmbH, Seaside Touring GmbH, das sh:z Medienhaus und R.SH die Kultparty und die Kultstars in Flensburg. Einlass ist jeweils um 16Uhr, Beginn um 17Uhr. Tickets gibt es unter www.shtickets.de, www.eventim.de, SH:Z Ticketcentern sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter 04827- 999 666 66. Wer sein Ticket dennoch zurückgeben möchte, kann dies an den jeweiligen
Vorverkaufsstellen vornehmen.

Wichtig:
Wer sein Ticket zurückgeben möchte und das wollen sicherlich Besucher machen, kann dies an den jeweiligen Vorverkaufsstellen vornehmen (aus der offiziellen Meldung von Förde Show Concept).

Anm. der Red. Irgendwie ist der Wurm drin in den nördlichen Open Airs. Erst wird das Wallsbüll Open Air abgesagt, nun wird das Husum Open Air nach Flensburg verlegt. Woran das liegt? Schwer zu sagen, wahrscheinlich u.a. auch zu wenig Interesse, Überalterung der Bevölkerung, zu viele Festivals und vielleicht auch das Line up.

Übrigens, die Messe Husum kann für diese Entwicklung überhaupt nichts. Die hätten lediglich das Gelände zur Verfügung gestellt. Und sind deshalb sicherlich auch nicht begeistert von der Entscheidung der Veranstalter. Veranstalter ist Förde Show Concept.

Mehr Informationen unter www.husum-open-air.de