Kantatenchor Eiderstedt sucht singende MitstreiterInnen für das Weihnachtsoratorium

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Kantatenchor Eiderstedt sucht singende MitstreiterInnen für das Weihnachtsoratorium
Bewerte diesen Beitrag

chor(CIS-intern) – Der Propstei Kantatenchor Eiderstedt mit seinem Kreiskantor Christian Hoffmann lädt zum Mitsingen beim nächsten Projekt mit einem Weihnachtsoratorium des Barockkomponisten Christoph Graupner (1683-1760) ein. Christoph Graupner war ein Zeitgenosse von J.S. Bach und ein bedeutender Komponist seiner Zeit.

Als die Stelle des Thomaskantors 1722 in Leipzig neu besetzt werden musste bewarb er sich um die Stelle mit Erfolg wurde aber von seinem damaligen Arbeitgeber dem Landgraf Ernst Ludwig von Hessen-Darmstadt nicht fort gelassen und bekam das doppelte seines Gehaltes. So Bach Thomaskantor. Graupner schuf ein geradezu unüberschaubares Werk. Darunter befinden sich allein 1400 Kantaten, mehrere Opern und eine große Anzahl von Instrumentalwerken, die fast alle noch in der Musikbibliothek in Darmstadt erhalten sind und digitalisiert vorliegen.

Foto: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de

Graupner sprühte vor innovativen Ideen und setzte sein Instrumentalensemble in noch nie gehörten Kombinationen ein. Die 7 Kantaten, die zu einem Weihnachtsoratorium zusammengesetzt wurden, sollen in einem Konzert am 25. Januar 2015 in Tönning erklingen. Sänger mit Chorerfahrung sind herzlich zu den Proben eingeladen, die einmal im Monat jeweils freitags, manchmal auch am Sonnabend stattfinden. Die erste Probe beginnt am Freitag, den 21. März um 19.30 Uhr im Gemeindesaal hinter der Tönninger St. Laurentiuskirche am Markt.

Ein Probenplan und weitere Informationen sind bei Kreiskantor Christian Hoffmann Tel: 04861/68067 zu erhalten.

PM: Christian Hoffmann