Insel Föhr literarisch – Der Föhrer Literatursommer 2013

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Die Nordseeinsel Föhr wird auch diesem Jahr vom Mai bis zum Oktober wieder für alle Einwohner und natürlich den zahlreichen Gästen spannende Einblicke in die Literatur bieten. Es gibt nämlich noch tatsächlich Mitmenschen, die lesen, statt surfen. Dazu schreibt die Tourismus-Information: „2013 warten im Zeitraum vom 09. Mai bis 08. Oktober 2013 wieder literarische Leckerbissen in einer Reihe verschiedenster Veranstaltungen und Lesungen ganz unterschiedlicher Genres.Es präsentieren sich eine Anzahl literarischer Highlights, deren Erzähler oder ihre Geschichten vor allem dem Meer, der Küste und den Menschen, deren Leben vom Meer bestimmt wird, ebenso verbunden sind wie der unvergleichlichen Faszination norddeutscher Impressionen. Zudem wird der Bereich der Kinder- und Jugendliteratur mit u.a. sehr zeitgemäßen Themen und moderner Darbietung verstärkt.“

Grafik: Föhr Tourismus

Für alle Liebhaber von Literatur hier die ersten Termine zum Föhrer Literatursommer 2013 im Mai und Juni 2013

Wiebke Bruhns „Nachrichtenzeit“
09. Mai, 20.00 Uhr (Eröffnung des Literatursommers)

Die Erinnerungen einer der bedeutendsten deutschen Journalistinnen sind das Zeugnis eines ungewöhnlichen, illustren Lebens mit einem bestechend frischen Blick auf die Geschichte unserer Zeit.
Ort: Kurgartensaal ,Wyk
Eintritt: € 17,- / VvK € 15,- in der Tourist-Info und Wyker Buchhandlung

Michael Steuer/TorstenTews „Literarisches Strandgut“
28. Mai, 20 Uhr

Ab ins Reich literarischer Juwelen – lustvoll Gelesenes geniessen – die Welt mit Augen der Anderen sehen -lyrische Verse aus dem Steinbruch. In diesem Jahr widmen wir uns einem facettenreichen, „angeschwemmten BücherMix“, vergnüglich, spannend , authentisch.
Ort: kultursalon Alte Druckerei. Wyk
Eintritt: € 15,- / VvK € 13,- in der Wyker Buchhandlung

Kari Köster-Lösche „Der Tote am Hindenburgdamm“
30. Mai, 20 Uhr

Im August 1923 zerstört eine gewaltige Sturmflut den Hindenburgdamm, der sich noch im Bau befindet. Das einzige menschliche Opfer wird eingeklemmt unter den Schienen der Gleise des Anlegers entdeckt. Doch niemand interessiert sich dafür. Kriminalinspektor Asmus beginnt, heimlich zu ermitteln, und gerät in ein gefährliches Intrigenspiel. Einheimische Kaufleute sowie auswärtige Politiker führen einen erbitterten Krieg gegeneinander. Auf Sylt der 1920er Jahre.
Ort: Kurgartensaal ,Wyk
Eintritt: € 15,- / VvK € 13,- in der Tourist-Info und Wyker Buchhandlung

Suchen Sie noch eine Ferienwohnung auf der Insel Föhr? Dann schauen Sie doch mal  auch hier!

Jörgen Bracker „Zeelander“
06. Juni, 20 Uhr

Ein dichtes historisches Kammerspiel zur Zeit des legendären Freiheitskämpfers und Piraten Claus Störtebeker. Die hier im Mittelpunkt stehenden Passagen um die Flucht der Likedeeler (Vitalienbrüder) nach Ostfriesland – nach ihren Niederlagen in der Ostsee – und den Konsequenzen der Strafexpeditionen der Hanse, beleuchten die Faszination der Piraten als Freiheitskämpfer auf zutiefst korrupte Machthaber. Ein fast zeitlos wirkender Roman voller Abenteuer. Hervorragend recherchiert vom Historiker und ehemaligen Leiter des Museums für Hamburgische Geschichte.
Ort: kultursalon Alte Druckerei. Wyk
Eintritt: € 15,- / VvK € 13,- in der Wyker Buchhandlung

Tresenkönigin – Konrad Lorenz „Rohrkrepierer“ und Trio Hafennacht
21.Juni, 20 Uhr

Hafennacht auf Kurs: Texte und Chansons mit Seegang – Hamburger Hafenkneipe pur! Mit äusserst trockenem Humor beschreibt Lorenz seine Jugend im St. Pauli der Nachkriegszeit. Kalle und seine Freunde sind zu Hause auf der Reeperbahn – dreckig, hungrig, spießig und versaut. In ihrer Hafenkneipe thront „Tante Hermine“ – Tresenkönigin und Tageblatt des Hamburger Hafens – auf einem besonders hohen Barhocker. Für die älter gewordenen Jungs das vermisste Wohnzimmer und Rampe zur großen weiten Welt. Ein authentischer Hamburg-Abend mit dem Kiezroman-Autor, Uschi Wittich (Gesang), Erk Braren (Gitarre) und Heiko Quistorf (Schifferklavier).
Ort: kultursalon Alte Druckerei. Wyk
Eintritt: € 17,- / VvK € 15,- in der Wyker Buchhandlung

Jutta Heinrich „Freudsche Versprecher/Verbrecher“
25. Juni, 20Uhr

Real-satirisches Verbaltheater mit dieser großartigen, äusserst charmant-scharfzüngigen Schriftstellerin. Zum Vorschein kommende, unbewusste Gedanken rütteln am antrainierten Habitus, erhellen den „Wahnsinn unseres Sprechens“.
Ort: kultursalon Alte Druckerei. Wyk
Eintritt: € 15,- / VvK € 13,- in der Wyker Buchhandlung

Jörn Ratering „Mambo supa dupa“
Mein Leben als Filmstar in Tansania
30. Juni, 20 Uhr

Aus ihm, dem Mainzer EthnoStudenten, der in Ostafrika Feldforschung betreiben wollte, wurde ein „Tollywood- Star“. „Ich konnte nicht glauben, dass ich es geschafft hatte. Doch das Casting schien vorbei zu sein. Der Grandseigneur dertansanischen Filmszene, Mr. Magali, legte seine Hand auf meine Schulter und knurrte: ›Supa Dupa.‹ “ Nun ist er ein Star in in einem Bongo Movie, den boomenden Seifenopern in Tansania. Mit allen seinen Folgen wie zig Heiratsanträgen, aufdringlichen Paparazzi und Traumgagen von 30.000 / Film (Schilling natürlich = Kaufkraft max. 3 Bier bei uns). Verfolgen Sie diese herrliche Geschichte eines sehr sympathischen jungen Autors.
Ort: kultursalon Alte Druckerei. Wyk
Eintritt: € 14,- / VvK € 12,- Wyker Buchhandlung

Föhr Tourimus www.foehr.de

Stellen Sie Ihr Unternehmen oder Ihre Location jetzt noch besser vor und profitieren auch von der Beliebtheit der Nordfriesland-Online Magazine. Tragen Sie sich ein im neuen und unser bestes Branchenverzeichnis für Nordfriesland!