Indie-Pop zur Ausstellungseröffnung im Atelier Klint auf Sylt

Datum der Veranstaltung: 22. Februar 2014 | Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte diesen Beitrag

plak220214_net(CIS-intern) – Ein Konzert der Hamburger Singer-Songwriter Achim Erz und Johnny Heyerdahl bildet am 22. Februar 2014 um 19 Uhr den Auftakt zur ersten Ausstellung des Jahres im Tinnumer Atelier Klint. Die Ausstellung „Kunstgäste 14“ vereint Malerei von Rüdiger Reeg (Trautheim), Stefan Wagner (St. Ingbert) und Peter Klint (Sylt) – und damit drei grundverschiedene Arbeitsweisen dreier auf den ersten Blick sehr unterschiedlicher Künstler.
Ihre verborgenen Gemeinsamkeiten soll die Ausstellung im Atelier Klint zu Tage fördern.

Die kleinformatigen Arbeiten Rüdiger Reegs sind erinnerte Landschaften. Sie materialisieren sich durch den pastosen Auftrag der Ölfarbe sinnlich und formen sich aus der Erinnerung heraus. Vor allem das Meer – insbesondere die Ostsee – ist ein immer wiederkehrendes Motiv. Im dynamischen, intuitiven Pinselduktus verschmelzen die Farben zwischen Himmel, Wasser und Erde.

Als skizzenhafte Reiseimpressionen, gemalte und gezeichnete Alltagsnotizen lassen sich die Aquarelle und Zeichnungen des Saarländers Stefan Wagner beschreiben. Neben Urlaubseindrücken aus mediterranen Gefilden, aus Berlin oder vom letztjährigen Sylt-Aufenthalt spiegeln seine Arbeiten oft Gedanken, Gefühle und einfache Dinge aus Wagners heimischer Umgebung wider.

In Peter Klints Malerei sticht die Reduzierung des Bildinhaltes auf seine elementaren Formen, der flächenhafte Auftrag vorwiegend gesättigter Farben und die harte Konturierung ins Auge. In seinen kleinformatigen Werken fängt der gebürtige Sylter alltägliche Szenen und intime Momente ein. Als Kulisse hierfür dienen maritime Landschaften und angedeutete Räume.

Die Hamburger Musiker Achim Erz und Johnny Heyerdahl sind vielen Syltern in bester Erinnerung, seit sie im September letzten Jahres erstmals im Atelier Klint auftraten. Unterstützt von Begleitmusiker Robert Holstein spielen sie Stücke aus ihren Soloprogrammen, begleiten einander an wechselnden Instrumenten,
halten dem jeweiligen Frontmann den Rücken frei. Ihr facettenreicher Indie-Pop klingt mal melancholisch, mal euphorisch – ein besonderes Konzert in gemütlicher Wohnzimmeratmosphäre, auf das man sich freuen darf!

Samstag, 22. Februar, 19 Uhr
Atelier Klint, Ringweg 10, Tinnum

Der Eintritt ist frei.