Husum – Mit der Wirtschaftsakademie und dem BZEE zum Windservicetechniker

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Der Bereich der erneuerbaren Energien bietet zur Zeit beste Berufschancen, denn insbesondere für die Aufstellung und den Betrieb von Windkraftanlagen sind Mitarbeiter gefragter denn je. Gemeinsam mit dem Bildungszentrum für Erneuerbare Energien e.V. (BZEE) und Vertretern von Windunternehmen informiert die Wirtschaftsakademie in Husum am 14. März um 13:00 Uhr in der Flensburger Chaussee 30 über die Weiterbildung zu Servicetechnikern für Windenenergieanlagen, die einen gezielten Jobeinstieg in luftige Höhen ermöglicht.

Zu den Aufgaben von Windservicetechnikern zählen unter anderem Ein- und Ausbau von Getriebeteilen, Überprüfung der elektrischen Anlagen sowie Wartung und Reparatur von Rotorblättern. Das nötige Wissen dafür haben die Wirtschaftsakademie und das BZEE in einer kompakten sechsmonatigen Weiterbildung zusammengestellt. Neben technischem Know-how sind Abseil- und Höhenrettungsübungen Teil des Trainingsprogramms.

Körperliche Fitness sowie eine abgeschlossene Berufsausbildung aus dem Metall- oder Elektrobereich sind Voraussetzung für die Teilnahme. Insbesondere für Arbeitsuchende bietet der Husumer Lehrgang eine gute Chance zurück in den Beruf, da eine öffentliche Förderung der Lehrgangsgebühren möglich ist.

Um Anmeldung zu der unverbindlichen und kostenlosen Informationsveranstaltung, bei der auch die Werkstätten und das Trainingsgelände der künftigen Servicetechniker zu besichtigen sind, wird bei Beatrice Hobritz von der Wirtschaftsakademie unter Tel. (0 48 41) 96 08 – 0 oder per E-Mail beatrice.hobritz@wak-sh.de gebeten.

Foto: Mario De Mattia
Sven Donat • Geschäftsbereich Unternehmenskommunikation

Stellen Sie Ihr Unternehmen oder Ihre Location jetzt noch besser vor und profitieren auch von der Beliebtheit der Nordfriesland-Online Magazine. Tragen Sie sich ein im neuen und unser bestes Branchenverzeichnis für Nordfriesland!