Heute war paddeln angesagt beim Rollei Bullet HD Summer Opening

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Der Wecker der Windsurfer klingelte am vierten Tag des Rollei Bullet HD Summer Openings presented by Volkswagen Nutzfahrzeuge bereits sehr früh. Laut Vorhersage sollte der Wind morgens am stärksten sein.

So versammelten sich die 60 Teilnehmer aus 13 Nationen um 8 Uhr zum Skippersmeeting. Die Regattaleitung stellte jedoch schnell fest, dass der Wind nicht für ein weiteres Rennen in der Europameisterschaft Formula Windsurfing ausreicht. Die Racer nahmen es sportlich und warteten auf aktuelle Durchsagen zu Wind und Wetter. Einige Fahrer nutzten währenddessen die Gelegenheit, bei der German SUP Challenge mit Board und Paddel in See zu stechen.

Foto: DEDERICHS REINECKE & PARTNER

Das Stand-up-Paddling gewinnt in Deutschland immer mehr Anhänger. Mit Board und Paddel erreichen die Fahrer hohe Geschwindigkeiten auf dem Wasser. Im Rahmen des Rollei Bullet HD Summer Openings presented by Volkswagen Nutzfahrzeuge organisierte die German SUP Challenge ebenfalls ihren Saisonauftakt auf Sylt. Am Brandenburger Strand in Westerland fanden sich Profis und spontane Teilnehmer zusammen, um auf der Nordsee auf Bojenkurs zu gehen.

In der Fitness-Klasse traten unter anderem die Windsurfer Jan-Moritz Bochnia aus Greven und Kai-Nicolas Steimer aus Hamburg an. Die beiden Sportler bewiesen, dass sie sich auch ohne Segel schnell durch das Wasser kämpfen können. Die Windsurfer schafften es aber nicht, am Deutschen SUP-Champion Andreas Wolter vorbeizuziehen.

Für die Race-Klasse, in der mit einem 14.0 Fuß oder 12.6 Fuß langen Board auf das Wasser gegangen wird, meldete sich sogar die brasilianische Windsurf-Elite an. Zum Paddel griffen unter anderem Wilhelm Schurmann und Paulo Dos Rei, die am Vortag bereits durch gute Leistungen im Race glänzten. Beide Brasilianer erzielten auch beim Stand-up-Paddling Top-Platzierungen.

In der Klasse 12.6 stand Wilhelm Schurmann ganz oben auf dem Treppchen, André Zeglin landete auf dem zweiten Platz, den dritten Rang erreichte Christian Hahn. Paulo Dos Rei gewann das Rennen mit dem 14.0-Board und verwies Andreas Wolter und Valentin Brault auf die Plätze zwei und drei.

Das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite und bescherte allen Besuchern und Teilnehmern einen perfekten Sommertag. Gegen Abend startete der Party-Marathon, zunächst mit dem Newcomer Kris von Revolverheld auf der großen Open Air Bühne. Im Anschluss feierten Surfer und Urlaubsgäste im Westerländer Bahnhof.

www.summeropeningsylt.de

Eine Bitte: Wir haben hier zu Ihrer Homepage verlinkt und auch wir freuen uns über Links zu uns. Verlinken Sie gerne auf ihrer Internetseite zu uns: http://blog.nordfriesland-online.de – Nordfriesland-online Blog – Vielen Dank!

DEDERICHS REINECKE & PARTNER