Heimspiel: SANGIT im Husumer Speicher

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Abgesehen davon, das Björn Both mit dem derzeitigen Project Santiano sicherlich den größten Erfolg in seiner Karriere geschaffen hat, hat dieser Husumer Musiker noch viel mehr musikalische, tolle Sachen im Laufe der Jahre auf die Musikbühnen gebracht und div. CDs veröffentlicht. Das wird vielen Fans von Santiano, die u.a. dank Wacken nun sogar weltberühmt geworden sind, kaum bekannt sein.

Björn Both hat aber inzwischen viele musikalische Projekte auf die Beine gestellt, u.a. LATE SEPTEMBER DOGS, GREATWIDE oder WINDWANDERER und PULSEFLOW. Und vieles mehr. SANGIT ist nun sein neustes, eigenes Projekt und das stellt er im Februar im Husumer Speicher vor.
Die Hütte wird voll werden, auch dank vieler neuer Santiano-Björn Both Fans. Tickets sollte man sich also baldigst besorgen.

Da ich ihn persönlich kenne, weil wir mehrere Konzerte gemeinsam veranstaltet haben und seit LSD Zeiten ein begeisterter Fan bin, kann ich nur eines sagen:
Das Konzert mit Björn und seiner Band wird ein wunderbares Erlebnis sein.

Seit 2010 ist Björn Both nach damaliger längerer Pause als Sangit zurück – seit 2012 mit seinem Album Where The Thundergiants Sleep (R´n´B/BSCmusic/RoughTrade), welches neuerdings auch in den USA nicht nur als download erhältlich ist.
Und so ist er auch, der Sound. Hier stimmt die Balance von bodenständigen Grooves erdender Rockmusik zu zerbrechlicher Melancholie. Stark, warm und Erkenntnisreich.

Dieser Mann reißt dich mit oder er nagelt dich in dir selber fest – meistens macht er Beides. SANGIT bekennt – ob flüsternd, singend, schreiend oder lachend – mit Humor und immer mit einem Augenzwinkern führt er die Band und das Publikum souverän durch eine schweißtreibende Show. – brachial-romantisch und genreübergreifend mit Musikern, die ihr Handwerk verstehen.

Und so ist er auch, der Sound. Man kann durchaus verstehen, dass die Amis drauf abfahren. Hier stimmt die Balance von bodenständigen Grooves erdender Rockmusik zu zerbrechlicher Melancholie. Stark, warm und Erkenntnisreich. Dieser Mann reißt dich mit oder er nagelt dich in dir selber fest – meistens macht er Beides.

Mit dabei natürlich seine kongeniale Band mit Michael Kelmer an der Gitarre und Thomas Antonczyk an den Drums. Darüber hinaus wird Didgeridoo-Kollege Jürgen Breuninger dafür Sorgen, das Sangit in einer spektakulären Didgeridoo-Battle seinen wahren Meister findet.

8. Februar 2012 – 20.30 Uhr
Speicher Husum
www.speicher-husum.de

Tickets für SANGIT gibt es sicherlich im Speicher im Vorverkauf.

VORVERKAUF SANGIT

(hier unten weiter gibt es Tickets für Sanatiano im Sommer in Glücksburg)

Alles über Björn Both


Kartenvorverkauf Santiano im Sommer in Glücksburg – Jetzt Tickets online bestellen