Harmonic Brass in Langenhorn und auf dem Flensburger Campus

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Rund 120 Musiker haben sich derzeit in Langenhorn zum Blechbläser-Workshop versammelt. Bereits zum elften Mal wird im Rahmen des hochkarätigen Bläser-Treffens ein Konzertprogramm einstudiert. Am 26.07.2013 ist das Ergebnis im Audimax auf dem Flensburger Hochschulcampus zu hören. Die Organisation des Workshops liegt in den bewährten Händen von Malena und Ernst-August Autzen, die musikalische Leitung übernimmt wie immer das Münchner Ensemble „Harmonic Brass“.

Die fünf Profis aus Süddeutschland – Hans Zellner und Gergely Lukács an der Trompete, der Hornist Andreas Binder, Posaunist Thomas Lux und Manfred Häberlein an der Tuba – haben ihr neues Programm „Highlights in Blech“ im Gepäck. Klassische Werke wie Händels Ouvertüre zur „Feuerwerksmusik“ gehören ebenso dazu wie zum Beispiel der brasilianische Klassiker „Tico, Tico“.

Foto: Presse Harmonic Brass

Proben getrennt nach Instrumentengruppen stehen während des Workshops ebenso auf dem Programm wie die Arbeit in kleineren Ensembles. Dabei werden das individuelle Können und der Musikgeschmack eines jeden Teilnehmers berücksichtigt, manche mögen lieber Barock, andere Jazz oder Rock. Sogar für ganz junge Bläser gibt es eine eigene Gruppe. Wer mag, kann bei den Dozenten aus München auch Einzelstunden nehmen. Am Ende eines jeden Tages treffen sich alle Teilnehmer zur großen Tutti-Probe in der Sporthalle.

Die Höhepunkte zum Ende des Workshops bilden zwei Konzerte. Am Freitag, den 26. Juli, um 19 Uhr präsentieren die Bläser das Ergebnis ihrer Arbeit im Audimax von Flensburger Fachhochschule und Universität, einen Tag später in der Langenhorner Kirche, ebenfalls um 19 Uhr. Einige Teilnehmer bleiben noch bis zum Sonntag, wo sie zum Abschluss der Woche den Langenhorner Gottesdienst begleiten werden.

Der Eintritt für das Konzert im Audimax beträgt 8,00 Euro und ist an der Abendkasse zu entrichten, eine Vorverkaufsstelle ist nicht eingerichtet, Tickets können aber telefonisch vorbestellt werden unter Telefon: 0172 4537213; 0162 2307025 oder 04672 660. Unter diesen Telefonnummern sind auch Karten für das Konzert in der Langenhorner Kirche zu reservieren.

PM: FH Flensburg