Glück beim Golfturnier in Husum – Der Regen kam später

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Glück beim Golfturnier in Husum – Der Regen kam später
Bewerte diesen Beitrag

VolksbankCup-(38)(CIS-intern) – Das kann noch mal Glück genannt werden: Die Golfspieler kamen noch rechtzeitig zum Clubhaus zurück, bevor der von den Meteorologen angekündigte Regen sintflutartig den Golfplatz Husumer Bucht überzog. 64 Spieler hatten sich am Turnier der Husumer Volksbank beteiligt. Im Kanonenstart wurden die 18 Löcher des Meisterschaftsplatzes in Stableford-Manier bespielt. Die schwüle Hitze verlangte den Akteuren dabei einiges ab.

Dem Sieger des Brutto Herren, Uwe Petersen vom Golfclub Husumer Bucht, schien die Wetterlage aber zu liegen. „Bei Südwind spielt es sich leichter, ist mein Eindruck“, sagte er bei der Preisübergabe. Dazu seien die Greens sehr gut prepariert gewesen. Er dankte auch seinem Team für die gute Zusammenarbeit. Allerdings war er selbst überrascht, dass er 32 im Brutto erreicht hatte.

Das Brutto der Damen konnte Christina Vogler, GC Husumer Bucht, für sich entscheiden. Beim Netto bis 16,6 setzte sich Dr. Joris Feindt vor Matthis Böckers und Jens-Uwe Jensen durch. Im Netto 16,7 bis 25,0 holte sich Sorapong Sunmandta, GC Husumer Bucht, den ersten Preis. Er verwies Dr. Christian Merkel, GC Husumer Bucht, und Henning Haß, Nordsee-GC, auf die nächsten Plätze.

Das Netto 25,1 und darüber entschied Bastian Ahrens, GC Husumer Bucht, für sich. Der zweite Platz ging an Ulrike Nützmann, Nordsee-GC, der dritte Platz an Michael Muys, GC Husumer Bucht.

Nearest to the Pin auf der Bahn zwei waren bei den Herren Ulf Arriens und bei den Damen Renate Seliger. Den längsten Drive auf Bahn elf schafften Ulrike Nützmann, Nordsee-GC, und Dr. Joris Feindt, GC Husumer Bucht.

Die Siegerehrung wurde für den Sponsor – der Husumer Volksbank – vom Leiter Firmenkunden Ocke Rickertsen sowie Sven Jensen und Kristina Carstensen von der Marketingabteilung der Bank vorgenommen.

Das Husumer Volksbank Turnier findet alle zwei Jahre statt und immer im Wechsel zwischen Husum und St. Peter-Ording.
Mit einem zünftigen Grillfest ließen die Spieler den Nachmittag ausklingen, während der Regen dafür sorgte, dass der Golfplatz genug kühlendes Wasser bekam.

PM und Fotos Petra Blume

Das gefällt mir! Da gebe ich doch gleich mal ein Like! Danke!

HOL DIR DIE FLIPBOARD APP! Immer die aktuellsten Neuigkeiten vieler Medien aus dem Norden auf dem SmartPhone oder iPhone – und auch auf dem PC! Lade Dir die App jetzt runter!