Gleich vormerken, das Januar Highlight im Husumer Speicher: Die Abstürzenden Brieftauben

Datum der Veranstaltung: 18. Januar 2014 | Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Gleich vormerken, das Januar Highlight im Husumer Speicher: Die Abstürzenden Brieftauben
Bewerte diesen Beitrag

abstuerzbrief(CIS-intern) – Die Abstürzenden Brieftauben wurden 1983 von Konrad Kittner und Mirco „Micro“ Bogumil gegründet. Das Duo wurde durch zahlreiche Berichte in der Zeitschrift Bravo auch außerhalb der Szene bekannt. 1993 spielten sie in Hape Kerkelings Film „Kein Pardon“ in einer Gastrolle zwei punkige Kabelhilfen. Ebenfalls 1993 stieg Oliver Rosthal als dritter Mann in die Band ein. 1997 lösten sich die Tauben offiziell auf.
Mitte 2013 gab Micro bekannt, wieder mit den Abstürzenden Brieftauben aufzutreten. Mit Tim am Bass und Olli am Schlagzeug hat er zwei neue Mitstreiter gefunden.

Support Frustkiller bezeichnen ihren Stil als energiegeladenen, progressiven Punkrock mit deutschen Texten, der sich von pseudopolitischer Phrasendrescherei abheben möchte. Frustkiller sind definitiv eine Live-Band, die es versteht, das Publikum mit hinreißenden Hymnen und druckvollem Zusammenspiel zu überzeugen!

Foto: Presse Abstürzende Brieftauben

Lärm de Luxe ist feinster SkaPunk’n’Roll. Mal schnell, mal schneller, Songs zum Abgehen mit Texten direkt aus dem Leben gegriffen.

18. Januar 2014 ab 21 Uhr
Speicher Husum

Eintritt: VVK 8 Euro / AK 10 Euro