Gerd’s Juke Joint feiert sein Jubiläum – Guitar Heroes

Datum der Veranstaltung: 22.-24. September 2017 | Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Gerd’s Juke Joint feiert sein Jubiläum – Guitar Heroes
5 (100%) 1 vote

Foto: Collage Presse alle Bands(CIS-intern) – Das Guitar Heroes Festival feiert in diesem Jahr seinen zehnten Jahrestag und das auch noch am gleichen Datum, an dem damals alles auf Gerd’s Dachboden anlässlich seines Geburtstages begann. Seit dem hat sich einiges getan und es entstand mit viel Handarbeit und Sachverstand eine Location, die individueller und uriger nicht sein könnte.

Foto: Collage Presse alle Bands

Es spielten in diesen zehn Jahren Guitar Heroes und Bands aus aller Herren Länder und aus verschiedensten Genres und machten Gerd’s Juke Joint zu einer Kultstätte des Bluesrock in Schleswig-Holstein. Aus diesem Anlass wird dieses mal nicht nur ein besonderes internationales Lineup der Extraklasse geboten sondern am Sonntag auch der Kinofilm von Jan Ö. Meier über das Juke Joint in der Uraufführung vorgestellt. Wer schon dabei war, ist schon jetzt heiß auf die Show, wer es noch nicht war, sollte sich spätestens diesmal auf die Socken machen!

Freitag 22.09.17 – Einlass ab 19.00 Uhr / Beginn 20:00 Uhr
Paul Rose Band (UK/D) – Steve Hill (CDN) – Jive Mother Mary (USA)

Samstag 23.04.17 – Einlass ab 19.00 Uhr / Beginn 20:00 Uhr
The Blue Poets (D/AUS) – Simon McBride Band (IRL)

Bereits von 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr im Vorzelt (Eintritt frei)
Doctor Lovepower & his nurse / No Men Missin‘ / SCOPE

Sonntag 24.09.17 – Einlass 11.00 Uhr / Beginn 11.30 Uhr
Simon McBride Solo-Acoustic (IRL)

Welturaufführung des Kinofilms „Guitar Heroes in Joldelund“
Preise: Freitag / Samstag VVK 25€ pro Tag / AK 29€ pro Tag – Sonntag VVK 14€ / AK 16€

Karten bei www.reservix.de , www.german-concerts.de , SHZ, Moin Moin, Konzertkasse Streiber
Kiel, Joldelunder Bioland-Bäckerei, Brigittes Bäckerpost Risum-Lindholm, Tankstelle Martensen in
Goldelund, Costa-Sirtaki in Bredstedt, Getränke Hoffmann Bredstedt sowie an allen bekannten
Vorverkaufsstellen

Folgende Bands werdet ihr an diesem Jubiläumswochenende högen können:

Freitag

Paul Rose Band (UK/D)
Bei jemandem, den das ‚Guitar Magazine‘ zum ‚Guitarist of the year‘ gewählt und der von Rory
Gallagher selbst unter 1000 Gitarristen zum besten gekührt wurde, jemandem der bisher 12 eigene
CDs einspielte, der Endorsementdeals mit Marken wie Framus, Seymore Duncan und Warwick und
letztlich sogar eine eigene Signature Gitarre gewidmet bekommen hat, bei dem stellt sich nicht
mehr die Frage, ob man ihn gesehen und erlebt haben muss. Seit 2006 gastiert Paul Rose auch in
Deutschland und spielt eigene Stücke sowie neu interpretierte Klassiker der Rockmusik so
mitreißend und virtuos, das offene Münder im Publikum niemanden verwundern werden.

Steve Hill (CDN)
Steve Hill, eine waschechte One-Man-Band, bei der man kaum glauben kann, dass ein Mann mit
Händen und Füßen eine komplette Kapelle ersetzten kann. Sie nennen ihn ‚Bluesman‘ doch er selbst
weiß von sich, dass er Rock’n’Roll, Folk, Country und R’n’B in seinen Songs zu einer eigenen
Essenz vermengt. Diese hat ihm nach Jahren harter Arbeit und unerschütterlichem Glauben nicht
umsonst einen Juno-Award und Auszeichnungen für Album- / Guitarist- / Producer- und Entertainer
of the year eingebracht. Unermüdlich auf Tour ist jede Show anders und danach findet er noch Zeit
für einen Plausch am Merchandise-Stand.

Jive Mother Mary (USA)
Eine Band die in Amerika und Europa tourt und das Publikum aus den Sesseln zieht, da gibt es
sicher so einige, aber keine wie diese! Mit gnadenlos großem Bluessound und heißen Licks driften
sie durch Rock und Pop und machen keine Gefangenen! Sie spiegeln nicht nur ihre Erfahrung durch
unzählige Gigs und vier Alben auf der Bühne wider, sondern auch Vocals mit Herz, Gitarre mit
Leidenschaft, Bass mit Sehnsucht und Drums, die mit präzisem Punch die Synapsen zum feiern und
die Füße zum zucken bringen.

Samstag

The Blue Poets (D/AUS)
Achtung, nichts für schwache Gemüter, denn The Blues Poets mauern eine knackig harte Blues-
Rock Wand auf die Bühne, die sie mit jedem Stück, jedem Lick, Riff für Riff gekonnt wieder
einreißen und auf das Publikum hageln lassen. Aber keine Sorge, es geht auch mit viel Gefühl und
exzellentem Know-How rund um den Gitarrenhals zur Sache, denn Marcus Deml, der schon mit
seiner Band Errorhead für Aufsehen sorgte, ist der Mann an den sechs Saiten. Und wenn man denkt
es wäre gerade richtig gut, kommt der Australier Gordon Grey mit einer Stimme daher, die
eindeutig das ‚Poets‘ aus dem Bandnamen definiert und vollendet die Nummer so mitreißend, dass
er auf die 100% nochmal 30 drauflegt.

Simon McBride Band (IRL)
Wer mit 35 Jahren bereits seit 25 Musiker ist und im Vorprogramm von Größen wie Joe Bonamassa,
Joe Satriani, Jeff Beck und Derek Trucks gespielt hat ist wohl bereits jetzt schon auf dem besten
Weg in Richtung Legende. Man fühlt es in jedem Akkord und und findet es in jeder Zeile, dass da
jemand in den Fußstapfen von Rory Gallagher und Gary Moore wandelt. Eine große Stimme und
ein kunstvolles Gitarrenspiel ergeben hier ein Highlight des Juke Joints. Am Samstag mit Band, am
Sonntag Solo auf der Bühne, definitiv jemand, den man nicht verpassen darf!

Zeltstage
Doctor Lovepower & his nurse / No Men Missin‘ / SCOPE

Am Samstag gibt es auf der Zeltstage vor dem Juke Joint wieder ab 14.00 Uhr bei freiem Eintritt
ein spitzen Programm von lokalen Bands zu sehen, denn auch wir vom flachen Land haben einiges
zu bieten. Schaut vorbei, es gibt viel Rock, Kaffe und Kuchen, für jeden ist etwas dabei und ihr seid
herzlich willkommen.

Sonntag
Simon McBride Solo-Acoustic (IRL)

Welturaufführung des Kinofilms „Guitar Heroes in Joldelund“
Unterhaltsam, spektakulär, unglaublich, intensiv und sehr norddeutsch – mit kleinem Equipment
fängt „Guitar Heroes in Joldelund“ die einzigartige Atmosphäre improvisierter, internationaler
Bluesrock-Festivals mitten auf dem Land in Nordfriesland ein.

Keine Vorkenntnisse, keine Beziehungen, kein Promi-Faktor – mit seinen „Guitar Heroes“ Festivals
in Joldelund beweist Gerd Lorenzen, dass mit purem Enthusiasmus und einer großen Familie in drei
Generationen ganze Musik-Festivals auf dem eigenen Dachboden verwirklicht werden können, die
seit 2014 sowohl Szene als auch die Nachbarn restlos begeistern.

Guitar Heroes in Joldelund
Dokumentation internationaler Bluesrock-Festivals auf dem Dachboden meines Bio-Bäckers
Ein Film von Jan Ö. Meier
Länge 102 Minuten
Mit Gerd Lorenzen
Bernard Allison Group · Erja Lyytinen · Ben Granfelt Band · Eric Steckel · Yasi Hofer Band ·
Aynsley Lister · Simon Mc Bride · Tony Spinner · Eliana Cargnelutti · Larry Miller Band · Rob
Tognoni · Will Wilde & Band und vielen anderen

Ticket-Hotline: 0172/9774708