Fotogalerie – Feinstes Wetter und heiße Musik beim Tonder-Festival 2016

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Fotogalerie – Feinstes Wetter und heiße Musik beim Tonder-Festival 2016 5.00/5 (100.00%) 1 vote

Foto: Mario De Mattia(CIS-intern) – Hatten doch viele Festivals in diesem Jahr dank des oftmals verregneten Wetters Pech mit dem Wetter, strahlte die Sonne in diesem Jahr schon ab Mittwoch über dem Tonder-Festival 2016. Es war auch schon wieder teilweise zu heiß. Aber so ist es kein Wunder, das nicht nur der Festivalplatz voll war, sondern auch die Einkaufsstraße in Tønder.

Die Festivalleitung hatte wieder ein sehr abwechslungsreiches Musikprogramm zusammengestellt und wer meint, ein Blues- und Folkfestival könnte langweilig sein, wurde schwer enttäuscht. Die heutigen jungen Bands dieses Genre hauen auf Bass und Schlagzeug genauso kräftig rein wie eine Heavy-Metal Band. Das rummst  schon mal im Bauch. Begleitet von virtuosen Künstlern an z.B. Geige, Dudelsack, Querflöte oder Gitarre. Da geht echt die Post ab. Besonders auf der Open Air Bühne oder den beiden großen Zeltbühnen.

Aber auch die Freunde der ruhigeren Töne kommen in den anderen kleineren, liebevoll zurecht gemachten „Veranstaltungshäusern“ auf ihre Kosten. Immer wieder bewundernswert die Geduld, gerade der Dänen, wenn sie z.B. in den Glaspalast „Palais des Glaces“ möchten: Stundenlang, teilweise mit eigenen Sitzmöbeln, wird schwatzend, lachend und trinkend auf den Einlass gewartet.

Das Tonder-Festival ist auch das große Picknick-Festival. Überall gibt es was, auch Anspruchvolles, zu essen und zu trinken. Und in der Stadt kann man sogar, auch ohne Eintrittskarte, an vielen Ecken und Kanten und in Lokalitäten Live-Musik genießen und dabei ordentlich abfeiern. Auch dieses Jahr hat mir Tondern wieder gut gefallen. Hier meine Fotos dazu vom Freitag nachmittag.  www.tf.dk (Noch bis Sonntag 28.8.2016)

Fotos: Mario De Mattia