Der Norden liest… im Schloss vor Husum

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Die Grandes Dames der deutschen Kriminalliteratur – Doris Gercke und Petra Oetker – lesen am Mittwoch, 21. November, 19.30 Uhr im Schloss vor Husum aus ihren aktuellen Kriminalromanen.

Fotos: Doris Gerke©Hoffmann und Campe sowie Petra Oelker©Christian Kalnbach

Doris Gercke und Petra Oelker stellen zwei neuen Romane vor, die beide in Hamburger Kulissen, aber in unterschiedlichen Jahrhunderten spielen.

Das alte Gängeviertel um den Hamburger Großneumarkt ist der Schauplatz von Doris Gerckes neuem Bella-Block-Roman »Zwischen Nacht und Tag«. Seit 1988 ermittelt die couragierte Privatdetektivin in den finstersten Milieus, die Hamburg zu bieten hat. Diesmal sucht sie einen Frontex-Soldaten, der sich vom Dienst an den Grenzen Europas angeekelt zurückgezogen hatte und nun spurlos verschwunden ist.

Ende des 19. Jahrhunderts spielt Petra Oelkers neuer Roman. »Ein Garten mit Elbblick« erzählt die Geschichte der jungen Henrietta Winfield, die nach dem Tod ihres
Vaters aus Bristol an die Elbe zurückkehrt. Ihr britischer Ehemann soll nachkommen. Aber dann wird er mit aufgeschlitzter Kehle in der Nähe des Hafens aufgefunden. Peu à peu entlarvt sie die fatalen Machenschaften ihrer Familie und ihres geliebten Ehemanns

Moderatorin des Abends ist Julia Westlake vom NDR »Kulturjournal«. Eine Veranstaltung der Reihe »Der Norden liest« vom NDR »Kulturjournal«. Unter der Schirmherrschaft der Stiftung Lesen und in Kooperation mit NDR Kultur, dem Kunstverein Husum und Umgebung e. V., der Schlossbuchhandlung Husum und der Büchereizentrale Schleswig-Holstein. Weitere Veranstaltungen in Schleswig-Holstein: 27. 11. Lübeck: Eva Mattes.
Informationen zum Gesamtprogramm unter www.ndr.de/kulturjournal

Heinekomm