Deichschaf Bertha geht für ein Benefiz-Projekt auf Kreuzfahrt-Urlaub

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte diesen Beitrag

Plakat-Plueschi-Urlaub-zum-(CIS-intern) – Das deutsche Forschungsschiff „Sonne“ für Meeresforschung geht am 22.2.von Durban aus bis Mitte Juli wieder auf große Fahrt an der Küste Südafrikas. Dieses Mal hat das Schiff einen ganz besonderen Passagier an Bord: die „Sonnen-Bertha“ aus Bertas Wollscheune. Dieses wollige Deichschaf ist der Kunsthandwerkerin Ulrike Obermeyer von den Nadeln gehüpft und nun mit einer Spendendose für den Kinderschutzbund NF unterwegs unter dem Motto „GUTES tun mit Deichschaf Bertha aus Nordfriesland“.

Begleiter des wolligen Plüschtieres ist Ulrikes Mann Olaf W. Schmitz, der 2. Nautische Offizier auf dem Forschungsschiff. Nach der weiten Reise soll die „Sonnen-Bertha“ dann zusammen mit ihrem Reisezubehör und den Andenken von der Reise zu Gunsten des Kinderschutzbundes NF versteigert.

Während die „Sonnen-Bertha“ unterwegs ist, starten Schafversteherin Sabine Marya und Kunsthandwerkerin Ulrike Obermeyer mit einer witzigen Gewinnaktion, die der Auftakt ist zu einem außergewöhnlichen Benefiz-Projekt: „Plüschi-Urlaub bei Bertha“.

Bei dem Gewinnspiel kann der Besitzer für sein Plüschtier im April nach Ostern „Urlaub bei Deichschaf Bertha in Nordfriesland“ und Autorin Sabine Marya gewinnen. Zu diesem Plüschi-Urlaub gehört ein buntes Programm aus Naturerleben, Wellness, Ausflügen, Picknick mit Bewohnern aus Bertas Wollscheune. Auch ein Besuch beim Kinderschutzbund NF in Husum gehört mit zum Programm. Außerdem ist ein Besuch im Schrauberkultladen BlackWorkPirates in Husum geplant. Dort erhält das Plüschtier von Besitzer Sascha Will das neueste Bertha-Buch „Bertha will BWP-Prinzessin werden“ und es wird gemeinsam eine Spendendose für „Cilians Traum“ aufgestellt. Damit wird bereits dieses Gewinnspiel zu einem Benefiz-Projekt.

Wer mitmachen möchte, schreibt an Deichschaf Bertha oder an Sabine Marya: „Ich möchte für mein Plüschtier (Name) den Urlaub April 2014 bei Bertha gewinnen.“

Anschließend startet dann das gemeinsame Benefizprojekt der beiden: 3x/ Jahr darf für ein Plüschtier bei Sabine Marya und Bertha eine Woche Urlaub gebucht werden, während in Bertas Wollscheune eine kleine Plüschtier-Reisegesellschaft für eine Woche zu Besuch kommen darf – zu Gunsten des Kinderschutzbund Nordfriesland.

Bereits für den Mai ist es möglich, Plätze in der Reisegesellschaft in der Wollscheune zu buchen. Mit im Programm im Mai sind u.a. Natur erleben bei einem Ausflug auf die Hamburger Hallig und ein Inselausflug sowie eine Lesung aus einem Bertha-Buch von Sabine Marya. Wenn also im Mai die erste bunte Reisegesellschaft Plüschtiere in Nordfriesland unterwegs ist, dann wird hier auf eine ungewöhnliche Weise Gutes getan für den Kinderschutzbund Nordfriesland. Gebucht werden können diese Reise-Plätze für Mai direkt bei Ulrike Obermeyer in der Wollscheune.

Weiter geht es dann mit dem Plüschi-Urlaub sowohl bei Sabine Marya als auch bei Ulrike Obermeyer im August und im Dezember.

Die Abenteuer der plüschigen Besucher werden im Internet veröffentlicht, die Namen der Besitzer selbstverständlich geheim gehalten.

Ulrike Obermeyer und Sabine Marya hoffen, mit Hilfe dieser witzigen Aktion für den Kinderschutzbund reichlich Spendengelder zu bekommen und damit gleichzeitig auf die Wichtigkeit dieser Arbeit des Vereines aufmerksam zu machen.

Wie schön so eine Plüschi-Wellness-Massage bei Bertha aussehen kann, ist bereits in diesem Film auf youtube zu sehen: Plüschi-Massage bei Bertha aus Nordfriesland – im Plüschi-Urlaub http://www.youtube.com/watch?v=BTetHU-GAN0

Weitere Infos zu dieser fröhlichen Benefiz-Aktion und Kontakt unter

Plüschi-Urlaub bei Bertha: http://www.bertha-aus-nf.de/html/pluschi-urlaub_.html

Bertas Wollscheune: http://www.bertas-wollscheune.de/

Weitere Infos zum Forschungsschiff Sonne: http://www.bgr.de/fs_sonne/