Das WE im Speicher Husum: Erst Holz & Blech, einen Tag später Punk

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Das WE im Speicher Husum: Erst Holz & Blech, einen Tag später Punk 5.00/5 (100.00%) 1 vote

Foto: Presse Holz & Blech / Chefdenker(CIS-intern) – Unterschiedlich kann das Programm im Husumer Speicher am Wochenende nicht sein. Und es zeigt wieder die Vielfalt im monatlichen Ablauf des Kommunikationszentrums – HOLZ & BLECH, das sind vier Bläser an Sopran-, Alt-, Tenor- und Baritonsaxophon, Posaune, Tuba und Bassklarinette und ein Schlagzeuger.
Die Zuhörer erwartet Weltmusik mit fetzigen Soli und Improvisationen. Neben zeitgenössischem, dem Publikum leicht zugänglichen Jazz jenseits von Traditional und Dixieland spielt Holz & Blech Tango, Folk, Blues, Klezmer, Afrobeat, Klassiker aus Pop und Rock und vieles mehr.

Foto: Presse Holz & Blech / Chefdenker

Neben vielen Eigenkompositionen von Dieter Grühn erklingen auch Klassiker wie Besamé Mucho, Eleanor Rigby, Pastime Paradise, Fifty Ways To Leave Your Lover oder Bohemian Rhapsody – natürlich im eigenen musikalischen Gewande. „Also von sanft bis krachend geht die kleine Brassband ab wie die Luzie.“

Die Musiker sind: Stefanie Brodersen, Altsax, Andreas Eisenmann, Tenor- und Baritonsax, Dieter Grühn, Alt- und Sopransax sowie Bassklarinette, George Eisenberg, Tuba und Posaune und an den Drums Walter Balscheit

27. Januar 2017 ab 20.30 Uhr
Speicher Husum

Eintritt: VVK 8 € / AK 10 € // bestuhlt


Chefdenker / Bug Attack! / Kevin Pascal
Dreimal Punk-Rock vom Feinsten!!!

CHEFDENKER
Strophe-Refrain-Strophe-Refrain-Gitarrensolo-Refrain heißt die magische Song-Strukturformel, auf die Chefdenker ein Patent angemeldet haben. Diese kompositorische Innovation wirkt in Kombination mit den extrem kopflastigen Texten erstaunlicherweise vertraut, ja fast schon konservativ. Gelernt haben sie ihr Denken u.a. bei Casanovas Schwule Seite, Blinker Links, The Wohlstandskinder und Knochenfabrik

BUG ATTACK!
Schnell und ruppig kommt die ONE-MAN-BAND wie ein Schwarm von Killer-Käfern über das Publikum und macht dabei solo einen Lärm wie eine gestandene 4er Punk-Band.

KEVIN PASCAL
Flensburg-Inzest at its best! Fünf Menschen, unter anderem bekannt aus Bands wie Mr. Burns, Mess//Age, Oi!tercreme und diverse anderen, haben sich vor zwei Jahren zusammengetan, um dreckigen und auch mal melodischen Punk auf Deutsch zu machen.

Eine Veranstaltung der Speichergruppe „Rettungsboot“.

Samstag 28.01. 20:30 Uhr
Speicher Husum

Eintritt: VVK 10 € / AK 12 € // unbestuhlt