Dänemark Tipps: Kopenhagen wird im Februar umgekrempelt

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Dänemark Tipps: Kopenhagen wird im Februar umgekrempelt
Bewerte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Musik in der Tiefgarage, mitten in der Darwin-Ausstellung oder in verlassenen Industriegebäuden. Spaziergänge durch die nicht so bekannten Viertel Kopenhagens und Abendessen, bei denen die sozialen Konventionen auf die Probe gestellt werden. Willkommen im Februar in Kopenhagen.

Bootstouren mit Restaurantbesuch, Feier der Miesmuschel, Musik in neuen und bekannten Konstellationen und Führungen durch das unbekannte Kopenhagen sind nur einige der Programmpunkte, wenn der Kulturmonat Wondercool im dritten Jahr in Folge in Kopenhagen stattfindet.

Foto: Wondercool / Wonderful Copenhagen

Copenhagen Cooking, Copenhagen Jazz Festival, Designmuseum Danmark, Dansk Arkitektur Center, das Musikfestival FROST, die Museen Arken, Louisiana, Statens Museum for Kunst und Copenhagen Fashion Festival laden den gesamten Februar über zu verschiedensten Veranstaltungen ein, u.a. einigen Cross-Over-Events, bei denen beispielsweise Kulinarisches mit Design und Musik gemischt wird.

Geschmackliche Odyssee und Abendessen mit einem Twist
Einer der sommerlichen Erfolge Kopenhagens, das kulinarische Festival Copenhagen Cooking, lädt in seiner Winterausgabe u.a. zu einem mehr als dreistündigen Spaziergang durch das gastronomische Kopenhagen ein. Der Schwerpunkt liegt auf skandinavischen Einflüssen und Sie besuchen – und kosten – u.a. Aamanns Smørrebrød, Summerbird Schokolade und einen berühmten Apfeldessertwein.

Haben Sie Lust auf ein außergewöhnliches Abendessen, dann lädt das Restaurant „I’m a Kombo“ zu „The Social Act“ im Designmuseum Danmark ein, um die modernen Rahmen der Mahlzeit zu erforschen und zu interpretieren. Sie werden sich garantiert genauso viel mit den anderen Teilnehmern unterhalten, wie mit Ihrer eigenen Begleitung.

Das wird hoffentlich auch der Fall sein, wenn „Rødder“ ein Pop-up-Restaurant eröffnet und an langen Tischen sowohl auf den Tellern als auch in den Gläsern die Nachhaltigkeit ins Zentrum rückt und wenn Silver.Spoon im Rahmen der Veranstaltung „The dirty model edition“ eine kulinarische Interpretation der Copenhagen Fashion Week und der Modebranche zum Besten gibt.

Musik im Zoologischen Museum, in der Tiefgarage und in verdunkelten Räumen
Das Musikfestival FROST lädt auch in diesem Jahr wieder zu verschiedenen Events mit dänischen und internationalen namhaften Künstlern ein, viele davon an ungewöhnlichen Locations. Unter anderem spielt Efterklang im Dieselhouse im Sydhavnen, Jacob Bellens, von I Got You On Tape und Murder, gibt ein Solokonzert in Pianohaus Copenhagen Piano in der Bredgade und Elektro Guzzi spielt im Zoologischen Museum.

Bereiten Sie sich auf ein Bombardement der Sinne vor, wenn Rangleklods seine elektronische Musik in einem verdunkelten Raum spielt, den nur Klänge und spezielle Lichteffekte füllen, und begeben Sie sich auf ein Erlebnis wie aus einer anderen Welt, wenn das Museum Louisiana zum Klezmer-Konzert einlädt. Peter Sommer spielt in einer geheimen Tiefgarage unter dem Hotel Danmark und zu den anderen – etwas gewöhnlicheren – Veranstaltungsorten zählen u.a. das Kulturhuset Islands Brygge, in dem der Gitarrist Jakob Bro ein Konzert mit seinem internationalen Trio gibt.

FERIENHÄUSER IN DÄNEMARK

Musik, Mode und Identität sind untrennbar miteinander verbunden und davon können Sie sich überzeugen, wenn Designmuseum Danmark, in Zusammenhang mit der Sonderaustellung Pladecovers – Vinylens Revival (Plattencover – das Revival des Vinyl), zusammen mit dem Copenhagen Fashion Festival einen Salon zum Thema Musik, Mode und Identität organisiert.

Hinter den Kulissen Kopenhagens, Architektur und Kunst
Das Dansk Arkitektur Center organisiert u.a. „Secret Saturday Walks“ und begibt sich auf Spaziergänge mit Führung nach Refshaleøen, Nordvest und Ørestad. Sie können auch einen Blick hinter die Kulissen werfen, wenn zwei tonangebende dänische Architektenbüros, COBE Architects und JDS & KLAR Architects, zu sich einladen und im Zuge von Wondercool können Sie im Februar an kostenlosen Führungen (in englischer Sprache) in den Museen Arken, Louisiana und Statens Museum for Kunst teilnehmen, die auch zu Winterjazz einladen.

Copenhagen Cooking, Copenhagen Jazz Festival, Designmuseum Danmark, Dansk Arkitektur Center, das Musikfestival FROST, Arken, Louisiana, Statens Museum for Kunst und Copenhagen Fashion Festival haben sich mit Wonderful Copenhagen zusammengetan, um den Februar zum Kulturmonat zu ernennen, damit sowohl die Kopenhagener als auch die Touristen die Stadt das ganze Jahr über genießen können.

Das gesamte Programm finden Sie auf der Wondercool Internetseite www.wondercoolcopenhagen.com

Wonderful Copenhagen