Da guckst Du! Nationalparkblicke von oben und unten

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Mühelos, von hoch oben und ganz unten – so lässt sich der Nationalpark jetzt bestaunen. Vom Sofa blickt man auf spektakuläre Luftbilder oder Geschichten mit Bodenhaftung: auf der Website des Nationalparks (www.nationalpark-wattenmeer.de/sh) sorgen Neue Medien für neue Sichtweisen.

Foto: Die Anlage zeigt zur Anschauung ein Luftbildpanorama von Hallig Hooge. Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz Schleswig-Holstein

Ein Nationalparkfilm zeigt atemberaubende Luftbilder der Nordseeküste, gefilmt mit der weltbesten Helikopterkamera. Er entstand aus dem Film „Die Nordsee von oben“, der in manchen Kinos wochenlang lief. Mit der Produktionsfirma machte die Nationalparkverwaltung daraus einen 12-minütigen Nationalparkfilm in deutscher und englischer Sprache. Bald wird er auch in vielen Infoeinrichtungen des Nationalparks und bei Nationalparkpartnern zu sehen sein.

Ebenfalls von hoch oben, aus 300 bis 600 Metern Höhe, wurden an 17 Orten des Nationalparks Luftbilder aufgenommen und am Computer zu Luftbildpanoramen zusammengesetzt. Man kann sich in ihnen bewegen, Interessantes heranzoomen oder zum nächsten Bild weiterklicken. Wie ein Vogel kann man den Nationalpark so von der dänischen Grenze bis zur Elbmündung oder vom Festland bis zur Nordsee durchqueren. Die Aufnahmen machte ein frei sitzender Pilot aus seinem Tragschrauber, ein Fluggerät, das wie ein Ultraleichthubschrauber aussieht.

Bodenhaftung bieten schließlich je 5 Audio- und Video-Podcasts. In jeweils nicht einmal 5 Minuten gibt es akustische und visuelle Appetithäppchen, Hör- und Seestücke über das Stochern im Trüben, einen Spaziergang auf dem Meeresgrund oder den Sinn des Zählens, Messens und Beobachtens im Wattenmeer-Nationalpark.

Eine Bitte: Wir haben hier zu Ihrer Homepage verlinkt und auch wir freuen uns über Links zu uns. Verlinken Sie gerne auf ihrer Internetseite zu uns: http://blog.nordfriesland-online.de – Nordfriesland-online Blog – Vielen Dank!

Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz Schleswig-Holstein