Buntes Programm beim 8. Husumer Schlossvergnügen

Datum der Veranstaltung: 28. Juni 2014 | Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte diesen Beitrag

Schlossgarten(CIS-intern) – Am Samstag, den 28. Juni 2014 findet zum achten Mal das Husumer Schlossvergnügen statt. Unter dem Motto „Ein Kulturfest für die ganze Familie“ bietet das Schloss vor Husum von
11-17 Uhr ein vielfältiges Programm. Eröffnet wird das diesjährige Schlossvergnügen um 11 Uhr durch die Kreismusikschule Nordfriesland mit einem Konzert für Kinder. Uraufgeführt wird die Komposition „Die Geschichte vom Würmchen“- ein musikalisches Märchen von Rainer Effenberg nach einer Idee von Wiebke Wucher.

Danach folgt ein abwechslungsreiches musikalisches Programm der Kreismusikschule Nordfriesland. Für die kleinen Besucher gibt es an diesem Tag viel im Schloss zu entdecken: Neben einer Hüpfburg auf dem Schlosshof können sie bei einer Instrumentenrallye oder der Schlossrallye selbst aktiv werden: Instrumente selbst ausprobieren und „schnuppern“, ob sie zu einem passen – dies bieten Lehrer der Kreismusikschule in den Unterrichtsräumen an. Kinder ab 8 Jahren können an der Schlossrallye einem spannenden Suchspiel durch das Schloss, teilnehmen.

Foto: Kreis Nordfriesland

Der Pole Poppenspäler Förderkreis lädt Besucher zu Führungen durch das Poppenspäler Museum im Schloss ein. Außerdem wird ein Kasperspiel von und mit Peter-Michael Krohn im Südflügelsaal sowie ein Puppentheater op platt angeboten.

Mit den Schlossbewohnerinnen beschäftigt sich die Theatergruppe 5plus1: Im szenischen Spiel „Das Schloss vor Husum und seine Frauen“ – werden u. a. Franziska zu Reventlow, Charlotte von Krogh oder auch Margarete Böhme dem Publikum vorgestellt. Außerdem präsentiert der „5plus1“-Verein zur Förderung von Literatur und Theater e.V. die Neuherausgabe des Romans „Christine Immersen“ von der Husumer Schriftstellerin Margarete Böhme. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, durch u. a. die Neuauflage von Büchern die Schriftstellerin Margarete Böhme, die sozial-und gesellschaftskritische Romane schrieb, wieder einem größeren Publikum bekannt zu machen.

Der Museumsverbund Nordfriesland bietet historische Führungen an: in einem Schlossrundgang führt der Diplompädagoge Hans Jörg Hartmann durch die wechselvolle Schlossgeschichte und vermittelt Wissenswertes über die eindrucksvollen Räumlichkeiten des herrschaftlichen Gebäudes. Zudem führt der Kunsthistoriker Dr. Uwe Haupenthal durch die Ausstellung des Künstlers Volker Tiemann in der Dachgalerie.
Im Herzoginnengarten stellt sich durch Verkauf von Blumen und dekorativen Gartenartikeln die Gärtnerei des Theodor-Schäfer-Berufsbildungswerkes vor. Für das leibliche Wohl sorgt u. a. das Schlosscafé mit einem Eisstand. Wer es lieber herzhaft mag, kann sich mit Grillwurst und Pommes Frites stärken. Der Eintritt ist frei.

Veranstalter des Schlossvergnügens ist die Stiftung Nordfriesland in Zusammenarbeit mit der Kreismusikschule Nordfriesland, dem Museumsverbund Nordfriesland, dem Pole Poppenspäler Förderkreis, dem Schlosscafé, dem Theodor-Schäfer- Berufsbildungswerk und dem Kreisarchiv Nordfriesland. Die Veranstaltung wird von der NOSPA Kulturstiftung Nordfriesland gefördert.

PM: Kreis Nordfriesland

HOL DIR DIE FLIPBOARD APP! Immer die aktuellsten Neuigkeiten vieler Medien aus dem Norden auf dem SmartPhone oder iPhone – und auch auf dem PC! Lade Dir die App jetzt runter!