BPOL-FL: Zwei Georgier auf Bahngleisen Richtung Dänemark unterwegs – Einsatz der Bundespolizei

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
BPOL-FL: Zwei Georgier auf Bahngleisen Richtung Dänemark unterwegs – Einsatz der Bundespolizei
Bewerte diesen Beitrag

polizeinf
Flensburg (ots) – Heute Morgen gegen 11.00 Uhr kam es zu einem Einsatz der Bundespolizei auf der Bahnstrecke Flensburg – Padborg. Bürger hatten eine Streife angesprochen, weil sie Personen auf den Bahngleisen in Richtung Dänemark gesehen hatten. Die Beamten nahmen den Hinweis sofort ernst und ließen die Bahnstrecke sperren.

Eine zweite Streife wurde hinzugezogen und der entsprechende Streckenabschnitt abgesucht. Die Spuren im Schnee waren hilfreich, so konnten letztendlich auch zwei Männer an den Bahngleisen festgestellt werden.

Es handelte sich um zwei georgische Männer im Alter von 23 und 34 Jahren. Weil sie ausweislos waren, wurden sie bereits gestern Abend von der dänischen Polizei zurückgewiesen und an die Bundespolizei übergeben.

Die Sperrung der Bahnstrecke konnten nach 40 Minuten aufgehoben werden. Ein Zug war von der Streckensperrung betroffen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.