BPOL-FL: Ukrainischer Fahrer mit gefälschtem Führerschein unterwegs

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
BPOL-FL: Ukrainischer Fahrer mit gefälschtem Führerschein unterwegs
Bewerte diesen Beitrag

polizeinf
Harrislee (ots) – Sonntagmorgen gegen 08.45 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei einen aus Dänemark kommenden Kleintransporter an der Autobahnabfahrt Harrislee.

Der Fahrer wies sich mit ukrainischen Dokumenten aus. Die Beamten nahmen den Führerschein näher in Augenschien, da sie Zweifel an der Echtheit hatten. Die Bundespolizisten stellten Manipulationen an der ausländischen Fahrerlaubnis.

Dem 24-jährigen Ukrainer wurde die Weiterfahrt untersagt. Ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Urkundenfälschung. Der Bereitschaftrichter am Amtsgericht Flensburg ordnete eine Sicherheitsleistung für das zu erwartenden Strafverfahren an.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.