BPOL-FL: Hindenburgdamm – Erneut sorgt Bernsteinsammler für Einsatz der Bundespolizei

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
BPOL-FL: Hindenburgdamm – Erneut sorgt Bernsteinsammler für Einsatz der Bundespolizei
Bewerte diesen Beitrag

polizeinf
Hindenburgdamm (ots) –

Gestern Vormittag gegen 10.30 Uhr wurde die Bundespolizei zu einem Einsatz auf dem Hindenburgdamm gerufen. Der Lokführer eines DB Sylt-Shuttles hatte eine Person auf dem auf dem Hindenburgdamm gesichtet und die Bundespolizei alarmiert.

Eine Streife konnte den Mann auch auf dem Rettungsweg antreffen. Nach Belehrung über die Gefahren im Bahnbereich und die Eigentumsverhältnisse nahmen die Bundespolizisten den 66-Jährigen mit aufs Festland. Er gab an, nach Bernstein gesucht zu haben.

Er erhielt eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.

Erst letzte Woche kam es zu einem Einsatz auf dem Hindenburgdamm, als ein 37-Jähriger den gleichen „leichtsinnigen“ Gedanken hatte und dort Bernstein damm suchte.

Die Bundespolizei weist daraufhin, der Hindenburgdamm ist Privatbesitz der Deutschen Bahn. Das Betreten des Dammes ist nur für berechtigte Personen erlaubt. Sollten Personen dieses missachten, so kommt es meistens zu einem Polizeieinsatz und den damit verbundenen Streckensperrungen. Neben dem strafrechtlichen Aspekt werden dem Verursacher auch möglicherweise die Kosten für die Zugausfälle in Rechnung gestellt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.