BPOL-FL: FL – Kontrolle im Einreisezug: Bundespolizei verhaftet zweifach gesuchten Dieb

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
BPOL-FL: FL – Kontrolle im Einreisezug: Bundespolizei verhaftet zweifach gesuchten Dieb
Bewerte diesen Beitrag

polizeinf
Flensburg (ots) – Heute Mittag kontrollierten Beamte der Bundespolizei im Einreisezug aus Dänemark einen jungen Mann im Flensburger Bahnhof. Bei der fahndungsmäßigen Abfrage stellte sich heraus, dass der 34-jährige Pole unter anderen Personalien mit zwei Haftbefehlen gesucht wurde. Die Staatsanwaltschaft suchte ihn wegen schweren Diebstahls. Der Mann wurde verhaftet und mit zur Dienststelle genommen.

Die beiden Haftbefehle hatten ein Strafmaß von einem Jahr sowie die Zahlung einer Geldstrafe in Höhe von mehr als 1400,- Euro.

Er wurde in die Justizvollzugsanstalt Flensburg eingeliefert.

Ebenfalls heute Vormittag wurde ein norwegischer Mann von der dänischen Polizei an die Bundespolizei überstellt. Auch dort kam ein Fahndungstreffer zu Tage. Der 38-jährige Norweger wurde mit europäischem Haftbefehl gesucht. Er hatte im Jahr 2012 unerlaubt Khat nach Deutschland verbracht. Auch er wurde dem Flensburger Gefängnis zugeführt.

Erst gestern hatte die Bundespolizei einen gesuchten rumänischen Einbrecher verhaftet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.